Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Silmersdorfer Feuerwehr verteidigt Titel
Lokales Prignitz Silmersdorfer Feuerwehr verteidigt Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 02.06.2015
Neben Vergleichswettkämpfen gab es für einige Feuerwehrleute auch Auszeichnungen und Beförderungen. Quelle: MAZ
Anzeige
Silmersdorf

Sie mussten ihr Können bei mehreren Wettkämpfen unter Beweis stellen: Dutzende Brandschützer aus dem Amtsbereich Putlitz-Berge waren am Sonnabend nach Silmersdorf zum 23. Amtsausscheid gekommen.

Doch vor den Wettkämpfen gab es Auszeichnungen und Beförderungen vor versammelter Mannschaft: Detlef Mertens aus Silmersdorf wurde zum Brandmeister befördert. Der Putlitzer Pfarrer Volkhart Spitzner wurde in die Putlitzer Feuerwehr aufgenommen und auch zum Brandmeister befördert. Er will neben der Arbeit als Feuerwehrmann die wichtige Aufgabe der Seelsorge übernehmen. Seine Schulterstücke zieren ein goldenes Kreuz. Großen Applaus gab es bei der Überreichung der Urkunde und der silbernen Medaille der Landesjugendfeuerwehr für Maren und André Michaelis von der Feuerwehr Telschow-Weitgendorf.

Die Wettkämpfe starteten auf einem prima vorbereiteten Gelände. Viele Gäste waren zum Amtsausscheid gekommen, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Der Amtsbrandmeister Christian Reisinger freute sich über die Teilnahme von sechs AK1-Mannschaften. "Das bedeutet Zukunft für die Jugendwehren", sagte Reisinger. Am Start in den Disziplinen Wissenstest, Knoten, Stafette und Löschangriff waren drei Frauen-, neun Männer- und sieben Jugendmannschaften. Kinder, Jugend, Frauen und Männer der Silmersdorfer Feuerwehr konnten ihren Vorjahressieg wiederholen. Die Mannschaften aus Putlitz, Neuhausen und Telschow-Weitgendorf kamen auf die Plätze zwei und drei.

In der Gemeinde Plattenburg sollen weitere Windräder errichtet werden. Viele Einwohner stehen dem Plan kritisch gegenüber: Sie fürchten, dass der Investor den Minimalabstand bis zu 500 Meter an die Kletzker Wohnbebauung ausschöpfen will.

01.06.2015
Prignitz Dagmar Frederic ist Taufpatin - Wittstock-Rose heißt "Rosa Wizoka"

Das langgehütete Geheimnis ist gelüftet: Die Wittstock-Rose heißt "Rosa Wizoka". Der Stargast Dagmar Frederic hat am Sonnabend als Taufpatin den Namen für die Prignitzer Blume bekanntgegeben.

01.06.2015
Prignitz Feier im Amt Meyenburg - Gerdshagener feiern Jubliäen

Die Gerdshagener haben am Sonnabend gleich vier Jubiläen auf einen Streich gefeiert: Der Ort ist 690 Jahre als, die Feuerwehr 100 Jahre, seit 25 Jahren besteht die Partnerschaft zum Dorf Schieren (Schleswig-Holstein) und vor zehn Jahren ist der Kulturverein erstmals zusammengekommen.

01.06.2015
Anzeige