Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Sommerakademie mit sieben Konzerten

Perleberg Sommerakademie mit sieben Konzerten

16 junge Sängerinnen und Sänger nehmen an der 8. Lotte-Lehmann-Akademie in Perleberg teil. Das Publikum kann sich bei acht verschiedenen Auftritten vom Können der Teilnehmer überzeugen. Zum ersten Mal sind sie am Samstag in Groß Gottschow zu erleben.

Voriger Artikel
Scheune stürzte ein, Suchaktion fiel aus
Nächster Artikel
Kuhbier, diesen Namen gibt es nur einmal

In den Akademie-Konzerten wird große Oper in Szene gesetzt.

Quelle: Michael Beeskow

Perleberg. „Oper unterm Staffelgiebel“ heißt es am Sonnabend in Groß Gottschow. Damit wird die Konzertreihe der diesjährigen Lotte-Lehmann-Akademie Perleberg eröffnet. In der Dorfkirche erleben die Besucher Oper, wie sie sonst nur auf großen Bühnen zu bekommen ist. Und weil dies noch nicht reicht, werden die Gäste bei einem Picknick auf der Pfarrwiese das Opernerlebnis nachschwingen lassen.

„Meisterkurse mit einem Abschlusskonzert sind das Übliche“, sagt Angelo Raciti. Der Künstlerische Leiter der Lotte-Lehmann-Akademie macht den Unterschied deutlich. „Eine unserer Stärken ist, dass unsere Teilnehmer vor dem Publikum stehen.“

Meisterkurse mit Thomas Moser oder David Wakeham

In den Meisterkursen mit Thomas Moser oder David Wakeham lernen die jungen Sänger. „Sie verstehen, was die Dozenten von ihnen wollen. Aber es ist etwas völlig anderes, das auch vor Publikum umzusetzen“, erklärt Angelo Raciti. „Die Akustik ist anders. Es gibt vieles, was ablenkt. Und der Adrenalin-Spiegel ist ein ganz anderer, als in einer Probe.“

Die Vielfalt der Konzerte bei der Sommerakademie bietet den Sängern die Möglichkeit einer ganz neuen Erfahrung: „Die Teilnehmer erfahren sehr viel darüber, wie sie selbst funktionieren.“

Dramatische Arien –  ein  Hochgenuss

Dramatische Arien – ein Hochgenuss.

Quelle: Privat

Dass die Konzerte – in diesem Jahr sind es mit dem Auftritt im Kreiskrankenhaus immerhin sieben – neben Proben, Kursen und Workshops eine zusätzliche nervliche Belastung darstellen, leugnet Angelo Raciti nicht. „Das ist ein Hochleistungstraining.“ Man steht immer unter Beobachtung, aber das ist eben Theater. Angelo Raciti vergleicht die drei Wochen der Sommerakademie mit der Anspannung, die in den letzten drei Wochen vor der Premiere einer Opernproduktion entsteht. Alles kommt zusammen: Sänger, Orchester, Bühnenbild.

Für das Publikum der Konzerte ergibt sich daraus ein besonderer Reiz. Sie können verfolgen, wie sich die jungen Sänger von Auftritt zu Auftritt verändern und entwickeln. Es gibt kein Programm, das auf allen Konzerten durchgespielt wird. „Es ist immer anders“, erklärt der Künstlerische Leiter. Der Grundzug besteht aber aus einem Wechsel von szenischen Auftritten und großen Opernarien.

Der Spielort muss sich für die Oper eignen

Die Spielorte sind völlig verschieden, und jeder stellt seine eigene Anforderung. Aber dies macht die Konzerte auch ganz besonders reizvoll. Die Kirche in Groß Gottschow ist eben etwas völlig anderes als das Open Air im Schlosspark Grube. Immer wieder gibt es Anfragen. Aber der Spielort muss sich auch für die Oper eignen. Und Angelo Raciti wird dabei manchmal selbst überrascht. Ein Konzert auf der Freitreppe von Schloss Grube konnte er sich anfangs nur schwerlich vorstellen. „Da sind nirgends Reflexionsflächen.“ Die Akustik ist trotzdem gut. „Es funktioniert“, sagt Angelo Raciti.

So werden auch immer mal neue Spielorte ausprobiert. „Das ist immer ein Experiment“, verrät Angelo Raciti. So wird es in diesem Jahr kein Konzert auf der Ölmühle in Wittenberge geben, dafür aber auf der Elbterrasse des neu eröffneten Kranhauses by Mika. Ein Hochgenuss für Ohren und Gaumen soll dieser Auftritt werden. Den Besuchern wird auch ein exklusives Vier-Gänge-Menü zwischen den gesanglichen Darbietungen gereicht.

Die Verbindung zwischen künstlerischen und kulinarischen Genüssen besteht seit den ersten Konzerten der Lotte-Lehmann-Akademie. Angelo Raciti erinnert sich, dass der frühere Kranhaus-Chefkoch Knut Diete und Dietmar Dahse von Dahses Erbhof in Glövzin ihm zuredeten. So ist der Erbhof „Der Kuhstall“ bei jeder Sommerakademie auch Spielort gewesen. Die kulinarische Spanne reicht heute vom Picknick auf der Pfarrwiese in Groß Gottschow bis zum exklusiven Vier-Gänge- Menü im Kranhaus. Die Open Airs unter den Akademie-Konzerten sind natürlich immer mit einem Wetterrisiko behaftet, räumte Angelo Raciti ein. Enttäuschung habe es aber nur einmal gegeben, als das Konzert im Erbhof vorsorglich in den Innenraum verlegt wurde, weil schlechtes Wetter angekündigt wurde, und dann aber die Sonne schien.

Konzerte der Lotte-Lehmann-Akademie

Sonnabend, 13. August, Auftaktkonzert zur 8. Lotte-Lehmann-Akademie in Groß Gottschow (Gemeinde Plattenburg) um 18 Uhr: „Oper unterm Staffelgiebel“ – Sommerkonzert in der schönen Dorfkirche mit einem Picknick auf der Pfarrwiese verbunden

Sonntag, 14. August, in Perleberg wird um 18 Uhr eingeladen zu „Belcanto e Buon gusto“ Ristorante L´Italiano an der Puschkinstraße – neben Kunstgenuss gibt es auch ein italienisches Buffet

Mittwoch, 17. August, Kreiskrankenhaus Perleberg um 15 Uhr: Nachmittagskonzert für Patienten und Besucher, Eintritt auf Spendenbasis

Freitag, 19. August, Schloss Grube, 19 Uhr: Oper im Schlosspark – und Speisen und Getränke im Park

Sonntag, 21. August, Dahses Erbhof in Glövzin (Gemeinde Karstädt) um 16 Uhr: „Auf Flügeln des Gesanges – heitere Opernszenen unterm Nussbaumdach“

Donnerstag, 25. August, im Kranhaus by Mika in Wittenberge um 20 Uhr: Oper für Gourmets auf der Elbterrasse – exklusives Operndiner

Freitag, 26. August, Hotel Deutscher Kaiser, Perleberg, um 19 Uhr: Gran Finale – Abschlussgala zu Ehren von Lotte Lehmanns 40. Todestag.

Die Teilnehmer der Akademie gestalten für jedes Konzert ein anderes Programm, das aus amüsanten Ensembleszenen und großen Arien besteht.

Karten können in der Stadtinformation unter Tel.  03876/78 15 22 bestellt werden.

Von Michael Beeskow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg