Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sommermusik zum Start in die Konzertsaison

Lenzen Sommermusik zum Start in die Konzertsaison

Drei Chöre eröffneten am Sonntag in Lenzen die diesjährige Konzertsaison. Danach beginnt der Reigen der Sommerkonzerte, zu denen bei jeder Vorstellung auch die Orgel erklingt. Lediglich das festliche Bläserkonzert am 23. September zu Ehren des 90. Bestehens des Perleberger Posaunenchores macht eine Ausnahme.

Voriger Artikel
Schützen setzen auf Sicherheit
Nächster Artikel
Auto fährt auf eine Kutsche auf

Fröhlich und andächtig zugleich war das Konzert am Sonntag.

Quelle: Kerstin Beck

Lenzen. Gäste aus Perleberg, Wittenberge und sogar aus dem benachbarten Wendland zog es am Sonntagnachmittag zur Lenzener Sankt-Katharinen-Kirche – aber nicht nur, um oben auf der Empore genüsslich bei Kaffee und Kuchen zu sitzen. Drei Chöre sangen bei der mittlerweile 32. Sommermusik.

Fröhlich und andächtig sollte der Nachmittag sein, und die von Kantorin Dorothea Uibel aus Perleberg und Kreiskantor Johannes Wauer aus Wittenberge dirigierten Chöre, die seit Mai am Programm geübt hatten, ließen feierlich ihr Repertoire Revue passieren: So gab es das Lied zur Jahreslosung 2017 „Gott schenkt uns ein neues Herz“, und aus der Feder Paul Gerhardts war das bekannte „In dieser lieben Sommerzeit“ zu vernehmen. Besonders eindrucksvoll intonierten die Sängerinnen und Sänger dann das lateinische „Laudate Dominium omnes gentes“.

Beeindruckende Klänge von der historischen Scholtze-Orgel

Johannes Wauer, der seit rund 30 Jahren als Kirchenmusiker bei dieser Aufführung zugegen ist, ließ zudem für die „Prélude h-Moll“ von César Franck beeindruckend die historische Scholtze-Orgel erklingen. Und wenn man während der Aufführung eine Nadel zu Boden hätte fallen hören können – der Applaus zum Schluss war um so begeistert vernehmbarer.

Die Lenzener Sommermusik ist eine lokale Besonderheit: Erstens findet die sommerliche Musik, die immer von den Kirchenchören aus den genannten Orten sowie dem Gastgeberstädtchen zelebriert wird, nur in Lenzen statt, und zweitens ist sie so etwas wie eine ­Eröffnungsveranstaltung: Danach beginnt der Reigen der Sommerkonzerte, zu denen bei jeder Vorstellung auch die Orgel erklingt. Lediglich das festliche Bläserkonzert am 23. September zu Ehren des 90. Bestehens des Perleberger Posaunenchores macht da eine Ausnahme.

10. Lenzener Orgelnacht am 8. Juli

Hingewiesen sei aus der Reihe der insgesamt acht Veranstaltungen auf die – samt Pausenbuffet – bis 24 Uhr dauernde 10. Lenzener Orgelnacht am 8. Juli, bei der Musik von vier Interpreten zu hören ist. Und ein ganz besonderes Bonbon gibt es am 13. August: Im Rahmen der „Brandenburgischen Sommerkonzerte“ musiziert die international bekannte Konzertpianistin und Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in Deutschland Aleksandra Mikulska.

Von Kerstin Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg