Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Sportler aus Garz Hoppenrade feiern sich
Lokales Prignitz Sportler aus Garz Hoppenrade feiern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 05.05.2016
Die Herren sind Könige der Landstraße. Quelle: Jens Wegner
Anzeige
Wittenberge

Lautstark zogen Donnerstag die Herren des Sportvereins SV Garz Hoppenrade mit einem Traktor-Gespann durch die Prignitz, wie hier in Wittenberge auf der Elbstraße. Viele Passanten am Straßenrand blieben stehen und winkten ihnen zu.

Trecker mit Galionsfigur am Herrentag. Quelle: Jens Wegner

Ein Stromgenerator unter dem Anhänger sorgte für genügend Power, um die leistungsstarke Musikanlage zu speisen. Als Galionsfigur vorn am Traktor diente eine aufblasbare Puppe, die auf einen verkohlten Besen ritt.

Der SV Garz Hoppenrade wurden im Jahr 1929 gegründet. Er verfügt über drei Fussballmannschaften und eine Kegelmannschaft. Sport war aber am Herrentag mal Nebensache.

Von Jens Wegner

Ostprignitz-Ruppin Podiumsdiskussion in Heiligengrabe - Akzeptanz für Windkraft schwindet

Der Bau weiterer Windparks ist in der Prignitz seit langem ein Streitthema. Während die Bevölkerung über Lärmbelästigung und hohe Strompreise klagt, verweisen Energiekonzerne und Windparkbauer auf die geplante Energiewende der Politik. So ging es auch bei der Podiumsdiskussion über Windkraft in Heiligengrabe kritisch zur Sache.

08.05.2016
Ostprignitz-Ruppin Friedhofsneugestaltung in Berlinchen - Friedhof soll zum Erlebnisraum werden

Wie ein idyllischer Park, der zum Verweilen einlädt, soll der Friedhof in Berlinchen nach Entwürfen des Landschaftsplaners Steffen Jander bald einmal aussehen. Dank seiner und der ehrenamtlichen Hilfe anderer Dorfbewohner nimmt das Projekt seit vergangenem Jahr konkrete Züge an, wie Jander auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats berichtete.

08.05.2016
Prignitz Vatertag am See - Prost, meine Herren!

Den Feiertag nutzen viele für einen Ausflug. Viele Herren haben es sich auch auf dem Campingplatz am Königsberger See gemütlich gemacht. Platzchefin Lola Dannehl hatte alle Hände voll zu tun. Doch es kamen nicht nur Herren.

05.05.2016
Anzeige