Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Stadtpark wieder freigegeben
Lokales Prignitz Stadtpark wieder freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 12.03.2018
Drei Bäume hielten dem Sturm auf dem Perleberger Friedrich-Engels-Platz nicht stand – sie wurden vom Stadtbetriebshof geräumt. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Perleberg

Die letzten großen Stürme im vergangenen Jahr haben im Perleberger Stadtforst mächtige Schäden hinterlassen. Seitdem laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren, doch nun ist ein Lichtblick in Sicht, wie Holger Schelle vom Stadtbetriebshof informiert. „Nach und nach werden wir fertig. Ohne Angst können die Bürger ab sofort wieder die begehbaren Parkflächen der Stadt betreten“, versichert der stellvertretende Leiter des Betriebshofes.

Ein wenig länger dauern die Aufräumarbeiten noch im übrigen Forst der Stadt. Dort sehe man aber eine Zeit von zwei bis drei Monaten als realistisch an, um zum Abschluss zu kommen.

Bänke werden aufgestellt

„Im Stadtpark an sich haben wir alle Wege befreit und Äste, die drohten auf Wege zu fallen, beseitigt“, sagt Holger Schelle. Jetzt laufen noch kleinere Arbeiten, wie das Entfernen von Laub und kleineren Ästen.

„In der kommenden Wochen ist außerdem angedacht, die Bänke aufzustellen, so dass alle Bürger den Frühling im Park genießen können“, so Schelle. Des Weiteren ist der Weg rechtsseitig entlang der alten Bundesstraße 189 beräumt. Bis Mitte April soll hier alles wieder auf Fordermann gebracht worden sein.

Wege frei für die Feuerwehr

In den kommenden Wochen stehe aber noch reichlich Arbeit an. „In Zusammenarbeit und Abstimmung des Stadtförsters wollen wir den Stadtforst wieder begehrbar und vor allem für Einsatzsituationen der Feuerwehr wieder befahrbar machen“, berichtet Holger Schelle. Das sei noch eine gravierende und wichtige Baustelle, die nach den Stürmen und einhergehenden Verwüstungen noch offen ist, um alles wieder annähernd so herzustellen, wie es vorher war.

Von Marcus J. Pfeiffer

Übernachtungen gestiegen, Radwege gut angenommen – anlässlich der ITB freut sich der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz über die Resonanz bei den Gästen. Nächstes ambitioniertes Projekt ist die Erstellung eines Wanderwegenetzes. Dabei sind einige Herausforderungen zu meistern

12.03.2018

Zu einem Einsatz des SEK kam es am Donnerstagabend in Wittenberge. Ein 27-Jähriger soll in der Wilhelmstraße gegen zwei parkende Fahrzeuge einen Hammer geworfen haben. Daraufhin wurde er an seiner Wohnanschrift gegenüber den Polizeibeamten immer aggressiver und drohte mit Waffen. Er verletzte drei Polizisten.

09.03.2018

Mann oder Memme? Beim BB-Radio-Duell in der Alten Mälzerei in Pritzwalk präsentierte Moderator Alex einen Poledance. Mit wagemutigen Figuren und Leoparden-Bademantel begeisterte er die anwesenden Frauen. Sein Kollege Benni hatte sich vorher siegessicher gegeben, kniff dann aber im letzten Moment.

12.03.2018
Anzeige