Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Statt Wonneberger ist nun Graf der Wirt
Lokales Prignitz Statt Wonneberger ist nun Graf der Wirt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 10.01.2013
KARSTÄDT

.

Leicht gefallen war es Eckhard Wonneberger (56) nicht, das Gasthaus zu verkaufen. Nach der Wende hatte er es von der Gemeinde erworben und über 21 Jahre erfolgreich geführt. Doch nach monatelanger Überlegung entschied er sich, teils aus gesundheitlichen Gründen, dem seit über einem Jahr mehrfach von Matthias Graf vorgebrachten Kaufwunsch zu entsprechen.

Matthias Graf war seit dem Jahr 2009 Inhaber des Restaurants Graf im ehemaligen Karstädter Bahnhofsgebäude. „Es war ein Pachtobjekt, baulich in schlechtem Zustand, es bot keine Zukunft, deshalb suchte ich nach einer Alternative in meinem Heimatort“, erklärt der 26-Jährige.

Graf ist gelernter Koch. Nach der Ausbildung im Sport- und Vitalresort Neuer Henningshof in Perleberg sammelte er Erfahrungen in Vier-Sterne-Hotels am Bodensee und im Schwarzwald.

Obwohl der Karstädter die gehobene Feinschmecker-Küche beherrscht, soll es im Landgasthof auch in Zukunft gutbürgerliche Gerichte geben – mit natürlich neuen Angeboten auf der Speisekarte.

Auch sonst will Gastwirt Graf, wie er sagt, an dem bewährten Konzept seines Vorgängers festhalten. Er übernahm eine Angestellte von Eckhard Wonneberger und brachte eine Angestellte aus dem Bahnhofsrestaurant mit. „Der Karnevalsclub und andere Vereine sind weiterhin herzlich willkommen. Wie zuvor möglich sind kleine und große Familienfeiern, Betriebsfeste, Konferenzen und im Sommer schöne Hoffeste im Freien“, betont der Gastronom. Für Feiern zu Hause oder in Betrieben bietet er seinen Partyservice an.

Was die vier Hotelzimmer im Landgasthof betrifft, ergibt sich eine Verbindung zum Vorgängerwirt. Denn die Hotelgäste werden in der benachbarten Pension frühstücken, die weiterhin von Eckhard Wonneberger betrieben wird. (Von Ulrich Fischer)

Prignitz Prignitzer Zahnärzte schlossen sich mit den Wittstockern zusammen - Notdienstbereich wird größer

Der Bereich für die zahnärztliche Bereitschaft ändert sich zum 1. Februar: Die Zahnärzte in den Altkreisen Pritzwalk und Wittstock bestreiten die zahnärztlichen Notdienste künftig gemeinsam.

10.01.2013
Prignitz Bad Wilsnack soll stillgelegte Deponie sanieren lassen/Zauneidechsen müssen umgesiedelt werden - Bald ist es vorbei mit dem Idyll überm Müll

Der Anblick ist nicht gerade eine Augenweide, aber gestört hat sich bislang kaum jemand an der alten Bad Wilsnacker Deponie. Sie liegt hinter einer doppelten Umzäunung am Rand der Landesstraße 10, kurz vor der Abfahrt nach Kletzke.

10.01.2013
Prignitz Berger Narren laden zu Veranstaltungen im Heimatort und erstmals auch in Perleberg ein - KGB lässt die Sau raus

Abgesehen natürlich von den Programm-Überraschungen, gibt es in dieser Narrensaison noch zwei Besonderheiten bei der Karnevalsgesellschaft Berge (KGB): Zum einen betrifft es die musikalische Begleitung und den Tanz nach der Show: Statt der „Ständchenband“, die fünf Jahre lang bei den Veranstaltungen aufspielte, wird diesmal ein Discjockey für Stimmung sorgen.

10.01.2013