Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Stil auf den roten Teppich gebracht

Pritzwalk Stil auf den roten Teppich gebracht

100 Besucher kamen am Samstag zur Männermodenschau im Pritzwalker Sudhaus. Die Models von den Gymnasien aus Pritzwalk, Kyritz und Wittstock präsentierten sich im feinen Zwirn. Das Gymnasium der Dömnitzstadt gewann ein Online-Voting zu der Veranstaltung und damit 250 Euro für die Abikasse.

Voriger Artikel
90 Wanderer im Baumschulgelände
Nächster Artikel
Stinknormal oder stockschwul

Das Sakko lässig über der Schulter – auch das kam an.

Quelle: Bernd Atzenroth

Pritzwalk. Wenn der junge Beau mit dem schicken grauen Anzug den Laufsteg betrat, da reagierten vor allem die jungen Frauen im Publikum mit leichten Anflügen von Exstase. Aber auch seine Altersgenossen trugen genauso wie das einzige etwas ältere Model an diesem Nachmittag ihre schicke Bekleidung mit überzeugendem Gestus über den roten Teppich, egal, ob es sich um die legere oder die etwas stilvollere Variante handelt. Man spürte, dass der ein oder andere auch die musikalische Begleitung verinnerlichte, denn die Band „Rocksanne“ hatte sich augenscheinlich mit ihrem Repertoire voll auf den Anlass vorbereitet. Insbesondere der alte Hit „Hip Teens don’t wear blue jeans“ passte wunderbar an einem Tag, an dem die Jeans wahrlich nicht das Kleidungsstück der Wahl war, sondern der schicke Anzug.

Jung und stilvoll präsentierten sich die Models

Jung und stilvoll präsentierten sich die Models.

Quelle: Bernd Atzenroth

„Kleider machen Leute“ – diesen guten alten Satz hatte Frank Grütte bemüht, als er die gut 100 Besucher am Samstagnachmittag zur Modenschau im Pritzwalker Sudhaus begrüßte. Der Inhaber des Modegeschäfts „Stil Männermode“ am Pritzwalker Marktplatz hatte die Veranstaltung organisiert und dafür je zwei Models von den Gymnasien aus Pritzwalk, Kyritz und Wittstock gewonnen. Hinzu kammen drei weitere Stammmodels des Geschäfts. Die Abiturienten konnten im Gegenzug ihre Abikasse aufbessern, besonders die Gastgeber aus der Dömnitzstadt: Sie hatten beim Onlinevoting mit 413 Stimmen für ihre Schule am besten abgeschnitten, was ihnen immerhin 250 Euro einbrachte. Aber auch für die Kyritzer und Wittstocker gab es noch jeweils 200 Euro.

Schicke Männer flanierten durch ein mehrheitlich weibliches Spalier

Schicke Männer flanierten durch ein mehrheitlich weibliches Spalier.

Quelle: Bernd Atzenroth

Selbst für Frank Grütte, der seit 25 Jahren im Modegeschäft ist, war diese Schau eine neue Erfahrung, war es doch seine erste mit Livemusik, genauso wie die Band „Rocksanne“ erstmals zu so einem Anlass spielte. Dazu gab es mittendrin noch eine schwungvolle Rock’n’Roll-Darbietung – ein gelungener Nachmittag.

Livemusik von der Band Rocksanne und ein Showprogramm mit Rock’n’Roll-Tanz rundeten die Veranstaltung ab

Livemusik von der Band Rocksanne und ein Showprogramm mit Rock’n’Roll-Tanz rundeten die Veranstaltung ab.

Quelle: Bernd Atzenroth

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg