Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Störung in Pritzwalk trifft Vodafone-Kunden
Lokales Prignitz Störung in Pritzwalk trifft Vodafone-Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.09.2015
Ein Bündel Glasfaserkabel Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk

Kein Internet, kein Festnetz und kein Handyempfang: Rund 2500 Vodafone-Kunden in der Region Pritzwalk/Kyritz/Wittstock wurden am Montagabend Leidtragende einer schwerwiegenden Störung. Das bestätigte das Telekommunikationsunternehmen auf MAZ-Anfrage. Demnach war der Grund für den Ausfall, der am Dienstag andauerte, eine kaputte Glasfaserleitung im Gewerbegebiet Pritzwalk-Süd. Sie war bei Erdbohrarbeiten beschädigt worden.

Zwar sei die Störung am Montag um 17.45 Uhr registriert worden, sagte Vodafone-Sprecher Volker Petendorf, doch sei es nicht möglich gewesen, ersatzweise andere Leitungen zu nutzen. Nach Angaben des Unternehmens wurden 700 Meter Glasfaserkabel ausgetauscht, das Netz sollte am Dienstagabend wieder funktionieren. Petendorf entschuldigte sich bei den betroffenen Kunden.

Betroffen von dem Netzausfall waren auch die MAZ-Redaktionen in Kyritz und Pritzwalk.

Von Mischa Karth

Vor zwei Jahren hat der Verein Relais in Perleberg am Großen Markt ein Kulturcafé eröffnet. Die Räume standen bis dahin leer. Jetzt ziehen sich die Künstler aus der Bewirtschaftung des Treffpunkts zurück, weil ihnen die Zeit für ihre eigene künstlerischen Arbeiten fehlt. Ein professioneller Betreiber wird das Café allerdings voraussichtlich im November fortführen.

24.09.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 21. September - Verletztes Kind wird in Berlin versorgt

Nach dem Verkehrsunfall in Schmolde, bei dem zwei Mädchen verletzt worden sind, dauern die Ermittlungen der Polizei an. Die 11 und 16 Jahre alten Kinder waren zunächst nach Pritzwalk ins Krankenhaus gebracht worden. Das elfjährige Mädchen wurde wegen der Schwere seiner Verletzung später mit dem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen.

21.09.2015

Dass für die Begrünung der Marktstraße 4000 Euro aus der Siegprämie der Tour de Prignitz verwendet werden sollen, war in Meyenburg schon vor der Sommerpause klar. Nun haben die Hauptausschuss- mitglieder über die verbleibenden 1000 Euro beraten. Sie sollen dem Anglerverein und acht Mädchen zugute kommen, die ihren neuen Hortraum gestalten wollen.

24.09.2015
Anzeige