Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Strohballen brannten mehrfach wie Zunder

Prignitz: Polizeibericht vom 5. August Strohballen brannten mehrfach wie Zunder

+++ Reetz: In der Kurve gestreift +++ Schönhagen: Beim Ausweichen Spiegel beschädigt +++ Wittenberge: Pkw rollte gegen parkenden Hyundai +++ Perleberg: Zwei Fahrräder gestohlen +++ Perleberg: Zwei Fahrräder gestohlen +++ Bad Wilsnack: Versuchter Einbruch +++

Voriger Artikel
Englisch lernen mit Action, Kunst und Fantasy
Nächster Artikel
Knochen und Holzkohle gefunden


Quelle: dpa

Motrich/Schrepkow. Gleich viermal brannte es am Dienstag in der Prignitz. 8000 Euro Sachschaden entstanden dabei allein bei einem Feuer bei Schrepkow (Gemeinde Gumtow) gegen 12.40 Uhr. Auf dem Anhänger eines Traktors auf der B 107 brannten Rundballen, die am Vortag gepresst worden waren. Der Fahrer eines weiteren Traktors, der hinter dem Anhänger fuhr, hatte Rauchentwicklung bemerkt und per Telefon seinen Vordermann informiert. Der Führer des vorderen Traktors koppelte daraufhin den Anhänger auf der Dorfstraße von Schrepkow ab. Die Feuerwehr löschte die mittlerweile brennenden Rundballen, die von dem Anhänger geschoben worden waren. Das Feuer beschädigte eine Hecke und Jalousien eines Hauses. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt.

Am Mittag gerieten aus bislang ungeklärter Ursache ein Stoppelacker bei Motrich und drei darauf befindliche Rundballen in Brand. Die Feuerwehren aus Cumlosen, Motrich, Lanz, Ferbitz, Wittenberge und Lenzen waren mit etwa 40 Kameraden im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 13.15 Uhr brannte dann aus bislang ungeklärter Ursache etwa ein Hektar Winterroggen auf einem Acker zwischen Wüsten Buchholz und Blüthen. Durch den Brand wurden weiterhin sechs Bäume beschädigt. Das Feuer wurde durch 35 Kameraden der Feuerwehr gelöscht; Schaden etwa 2100 Euro.

Um 19.30 Uhr brannten im Putlitzer Ortsteil Porep fünf Strohballen und loses Stroh. Das Feuer griff dann auch auf etwa einen Hektar Stoppelackerfläche über. Die genaue Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Der Schaden beträgt hier etwa 1000 Euro.

Reetz: In der Kurve gestreift

Drei Pkw wurden am Dienstag bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 10 bei Reetz beschädigt. Eine 58-jährige Fahrerin wollte offenbar vor einer Linkskurve einen vor ihr fahrenden Mitsubishi überholen. Dabei kam ihr ein VW entgegen. Zwar reagierten sowohl der 30-jährige Vw-Fahrer als auch der 53-jährige Mitsubishi-Fahrer und fuhren beide möglichst weit rechts auf ihrer Fahrbahn. Dennoch berührten sich die drei Pkw in der Kurve. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt etwa 3.000 Euro.

Schönhagen: Beim Ausweichen Spiegel beschädigt

Ein Busfahrer musste am Dienstag gegen 13 Uhr auf der Dorfstraße in Schönhagen (Stadt Pritzwalk) einem entgegenkommenden Traktor ausweichen. Dabei streifte der Bus einen Baum, wobei der rechte Busaußenspiegel beschädigt wurde. Der Traktorist setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Der Schaden am Bus wird auf 500 Euro geschätzt.

Wittenberge: Pkw rollte gegen parkenden Hyundai

Nachdem ein Skodafahrer seinen Wagen am Dienstag gegen 11.40 Uhr auf einem Parkplatz in der Bäckerstraße abgestellt hatte, machte sich der Pkw selbstständig und rollte gegen einen anderen parkenden Hyundai. Dadurch wurden beide Fahrzeuge beschädigt, der Schaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Perleberg: Zwei Fahrräder gestohlen

Aus einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses an der Thomas-Müntzer-Straße in Perleberg wurden im Zeitraum zwischen Samstag und Dienstag zwei Fahrräder gestohlen. Dabei handelt es sich um ein violett-weißes 28er Damenrad der Marke BBF und um ein silbergraues 28er Damenrad. Beide Räder wurden von der Geschädigten angeschlossen im Keller abgestellt. Der Schaden beträgt zirka 640 Euro.

Bad Wilsnack: Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten offenbar in der Nacht zum Dienstag, durch Entfernen mehrerer Nieten an einer Laderampe eines Einkaufsmarktes in der Badestraße ins Gebäudeinnere zu gelangen. Weiterhin versuchten die Täter, Schrauben an der Eingangstür eines Backwarengeschäfts zu lösen. Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten die Täter nicht ins Innere. Der Schaden beträgt 100 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg