Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tankbetrüger schlug dreimal zu

Wittenberge Tankbetrüger schlug dreimal zu

Per Foto aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Tankbetrüger in Wittenberge. Er hatte im Oktober vor einem Jahr dreimal an der gleichen Tankstelle Sprit gezapft, ohne zu bezahlen.

Voriger Artikel
Müssen die Wahlen in Basdorf wiederholt werden?
Nächster Artikel
Rauchgasvergiftung nach Wohnungsbrand


Quelle: Polizei

Wittenberge. Fast ein Jahr später sucht die Polizei per Foto aus der Überwachungskamera nach einem Tankbetrüger in Wittenberge. Er hatte im vergangenen Jahr am 17. Oktober kurz nach Mitternacht, am 20. Oktober und am 29. Oktober jeweils abends sein silberfarbenes Kraftfahrzeug aufs Gelände der BFT-Tankstelle in Wittenberge gesteuert.

Quelle: Polizei

Der Mann betankte das Auto und verschwand, ohne zu bezahlen. Die Überwachungskamera hielt den Vorgang jedes Mal fest. Jetzt veröffentlicht die Polizei die Fotos und hofft, dass jemand den Betrüger erkennt.

Vermutlich ein silberner Mazda 3

Beim Auto soll es sich höchstwahrscheinlich um einen Mazda 3 handeln. Die Inspektion Prignitz hofft auf Hinweise zu den abgebildeten Personen, persönlich oder per Telefon unter 03876/71 50.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Wollen Sie das PK-Kennzeichen?

fc5d6dfc-f246-11e7-8014-111f668204de
Perleberg damals und heute

Perleberg ist eine traditionsreiche Stadt, die 2014 ihre 775-Jahr-Feier hatte. Tradition hat Perleberg auch als Kreisstadt – seit 200 Jahren ist sie bereits Verwaltungssitz, und dank der Absage der Kreisgebietsreform wird sie das auch weiter bleiben. Die Stadt konnte sich viel von ihrer Altstadtsubstanz bewahren – viel davon ist seit der Wende wieder richtig schick geworden. Hier ein paar Vergleiche, wie sich die Stadt entwickelt hat.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg