Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Tarifstreit bei Kingspan Gefinex beigelegt

Steffenshagen Tarifstreit bei Kingspan Gefinex beigelegt

Nachdem der Arbeitgeber ein deutlich besseres Angebot vorgelegt hatte, gelang bei Kingspan Gefinex jetzt die Tarifeinigung. Die Mitglieder der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), die gegen das vorherige Angebot protestiert hatten, sehen das Ergebnis als Erfolg ihres Widerstandes an. Aber auch Werksleiter Klaus Osterholt zeigte sich zufrieden.

Voriger Artikel
Prignitzer Bürgerpreis würdigt Engagement
Nächster Artikel
Gastronomen gehen die Fachkräfte aus.

Gewerkschafter sehen ihre Protestaktion als Erfolg an.

Quelle: Atzenroth

Steffenshagen. Tarifauseinandersetzung beendet: Am Dienstag stimmten die Mitglieder der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) einer Einigung im Tarifstreit der Firma Kingspan Gefinex in Steffenshagen (Stadt Pritzwalk) zu, die die Verhandlungspartner nach mehreren Sitzungen über einen Zeitraum von mehreren Monaten am 27. Juli erzielt hatten. Eine entsprechende Mitteilung von Simon Dicke, Verhandlungsführer der IG BCE, wurde von Gefinex-Werksleiter Klaus Osterholt bestätigt. Nach Protesten der Belegschaft habe der Arbeitgeber in den Verhandlungen sein bisheriges Angebot deutlich verbessert, ließ Dicke wissen. Der neue Tarifvertrag sieht Lohnerhöhungen von drei Prozent bereits rückwirkend ab Juli dieses Jahres vor. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt 15 Monate. Zuvor hatte das „letzte Angebot“ des Arbeitgebers neben erfolgsabhängigen Einmalzahlungen nur Erhöhungen von jeweils einem Prozent in diesem und nächstem Jahr beinhaltet. Simon Dicke: „Unsere Mitglieder bewerten den Tarifabschluss sehr positiv.“ Wichtig sei vor allem, dass der Abstand zu den Branchentarifverträgen der Kunststoff verarbeitenden Industrie nicht größer werde. Er sehe nun gute Chancen, „in den nächsten Jahren die Angleichung zu erreichen“.

Auf Seiten des Unternehmens saßen Klaus Osterholt, Leiter des Werks in Steffenshagen, und Erik van Stuivenberg, HR Director bei Kingspan, am Verhandlungstisch. Auch Osterholt ist sehr zufrieden. Er erklärte, dass die Geschäftsleitung die Erhöhung, die zu einer deutlichen Real-Lohnerhöhung führe, als Zeichen an alle Mitarbeiter verstehe, weiterhin engagiert am Erfolg des Unternehmens mitzuarbeiten. Osterholt: „Das Unternehmen profitiert derzeit nicht nur von der guten Baukonjunktur, sondern sieht deutliche Erfolge auch bei der Umsetzung der strategischen Ausrichtung hin zu einem Spezialisten für Trittschalldämmung und Feuchtigkeitsschutz im Gebäude.“

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg