Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Tierschützer von Schlachthofgelände geleitet
Lokales Prignitz Tierschützer von Schlachthofgelände geleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 30.04.2018
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Quitzow

Tierschützer haben sich am Sonnabend Zutritt zum Grundstück eines Schlachthofes in Quitzow verschafft. Sie fotografierten dort Lieferanten mit lebenden Tieren. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelte es sich um Aktivisten einer Tierschutzorganisation.

Im Gespräch mit der Polizei gaben diese an, sich positioniert zu haben, um den Tieren Beistand in den letzten Stunden und Minuten ihres Lebens zu geben. Nach Absprache zwischen dem Geschäftsführer und den Aktivisten, durften sich die Aktivisten nur noch außerhalb des Betriebsgeländes aufhalten. Ein Betreten der Produktionsstätte untersagte ihnen der Geschäftsführer.

Diese Festlegung wurde von den Aktivisten auch beachtet. Wegen des Verdachts des Hausfriedensbruches nahmen die Polizisten eine Anzeige auf und stellten die Identität der Tierschützer im Alter von 24 bis 34 Jahren fest.

Von MAZ-online

Unfälle mit Tieren sind immer auch traurig. Die Vierbeiner haben dabei keine Chance. Am Sonntag war es auf der B 5 bei Karstädt ein Pyrenäen-Berghund, der plötzlich auf die Straße sprang und von einem Auto erfasst wurde.

30.04.2018
Prignitz Schädlingsbekämpfung - Mit Dipel ES gegen Spinnerraupen

Aus der Luft und vom Boden aus bekämpfen jetzt der Landkreis Prignitz und der Landesbetrieb Straßenwesen wieder die Raupen des Eichenprozessionsspinners. Versprüht wird das Biozid Dipel ES.

03.05.2018

Eine Autofahrerin erfasste am Sonntagnachmittag einen vierbeinigen Ausreißer – der Hund verendete noch am Unfallort. Die Bundesstraße 5 bei Karstädt blieb fast eine Stunde voll gesperrt.

02.05.2018
Anzeige