Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Tod nach dem Unfall
Lokales Prignitz Tod nach dem Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 10.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Simonshagen

Ein 68-jähriger Mann ist am Donnerstag Vormittag nach einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Simonshagen und Guhlsdorf (Gemeinde Groß Pankow) verstorben. Nach ersten Erkenntnissen war er mit seinem Pkw Mitsubishi auf der Fahrbahn nach rechts abgekommen. Das Fahrzeug touchierte zwei Bäume. Der Mann hielt dann offenbar an, stieg aus und schob den Pkw am Fahrbahnrand an eine Scheune. Dabei brach er zusammen. Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Putlitz: Lkw streifte Fernbus

Mit dem Schrecken davon kamen am Mittwoch gegen 19.35 Uhr 24 Fahrgäste eines Fernbusses auf der Autobahn A 24. Bei einer Kollision mit einem Lkw wurde niemand verletzt; am Bus entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Zwischen den Anschlussstellen Suckow und Putlitz in Richtung Berlin hatte der Bus den Lkw mit Anhänger überholen wollen. Dabei kam der Lkw plötzlich auf den linken Fahrstreifen und der Anhänger kollidierte seitlich mit dem Bus. Der 38-jährige Busfahrer brach daraufhin den Überholvorgang ab und versuchte den Lkw-Fahrer mit Lichtsignalen auf den Unfall aufmerksam zu machen. Der setzte die Fahrt jedoch fort, ohne anzuhalten. Die Kriminalpolizei ist ihm jetzt auf den Fersen..

Perleberg: 28-Jähriger holt aus

Perleberg – Bei einer Verkehrskontrolle in der Lindenstraße wurde ein 28-Jähriger am Mittwoch gegen 20 Uhr fast handgreiflich gegen Polizeibeamte. Weil er seine Ausweisdokumente nicht zeigen wollte, sollte er durchsucht werden. Dagegen wehrte er sich und holte zum Schlag aus. Den konnten die Polizeibeamten abwehren, verletzt wurde niemand.

Wittenberge: Dieb in der Gartenlaube

Ein bislang unbekannter Einbrecher drang im Zeitraum zwischen dem 3. Juli und 9. September in eine Gartenlaube im Krahenstückenweg ein und entwendete dort eine Handkreissäge und zwei Akkuschrauber. Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Berge: Garage aufgebrochen

Eine Garagenbesitzerin aus der Schulstraße in Breese erstattete am Mittwoch Anzeige wegen versuchten Einbruchdiebstahls. Sie hatte festgestellt, dass in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch jemand das Vorhängeschloss ihrer Garage aufgebrochen hat. Augenscheinlich gab es dort nichts Lohnendes für den Täter, denn nach Angaben der Geschädigten wurde nichts entwendet. Der Schaden beläuft sich auf zirka 15 Euro.

Wittenberge: Nach dem Einkauf war Fahrrad verschwunden

Am Mittwoch entwendete ein bislang unbekannter Dieb ein rotes Damenrad der Marke „Excellsior“ im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 8.25 Uhr aus einem Fahrradständer eines Verbrauchermarktes an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Die Besitzerin hatte das Rad dort angeschlossen. Nach dem Einkauf war ihr Fahrrad nicht mehr da. Es hat einen Wert von zirka 400 Euro.

Rohlsdorf: Lkw fuhr auf Lkw

Als ein Lkw-Fahrer, der am Mittwoch auf der B 189 in Richtung Perleberg unterwegs war,gegen 10 Uhr mit seinem Fahrzeug in Höhe von Rohlsdorf (Gemeinde Groß Pankow) nach links abbiegen wollte, rauschte ein anderer Lkw auf ihn drauf. Durch den Unfall wurden beide Lkw beschädigt, blieben aber fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Perleberg: Kollision mit Fasan

Einer VW-Fahrerin flog am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr) auf der B 5 in der Matthias-Hasse-Straße in Höhe der Kreuzung mit der B 189 ein Fasan vor die Räder. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Fahrzeug leicht im Frontbereich beschädigt wurde. Zum Verbleib des Wildvogels ist nicht bekannt.

Von MAZonline

Prignitz Stippvisite aus Winsen (Luhe) in der Prignitz - Partnerschaft mit Pritzwalk wird aufgefrischt

Die Beziehungen zwischen Pritzwalk und der niedersächsischen Partnerstadt Winsen (Luhe) wurden in den vergangenen Jahren zwar gepflegt, aber sie könnten intensiver sein. Eine Delegation aus Winsen besuchte jetzt Pritzwalk. Am Wochenende hatten die Mitglieder des Prignitzchors ihre Sangesbrüder und- schwestern vom Luhetalchor besucht.

09.09.2015
Prignitz Drei Putlitz-Berger Gemeinden gegen Zusammenschluss mit Amt Meyenburg - Ämterfusion vor dem Scheitern

Wenn sich an der gegenwärtigen Beschlusslage in drei Gemeinden im Amt Putlitz-Berge nichts ändert, sind die Bemühungen zum Zusammenschluss mit dem Amt Meyenburg gescheitert. Dies wurde am Dienstagabend im Amtsausschuss Putlitz-Berge deutlich. In Gülitz-Reetz, Pirow und Berge lehnt die Mehrheit der Gemeindevertreter die Fusion noch ab.

09.09.2015
Prignitz Prignitz, Polizeibericht vom 9. September - Waschbär hatte Schaum vor dem Maul

Ein Waschbär hielt am Dienstagvormittag Bürger und Behörden in Sadenbeck (Stadt Pritzwalk) in Atem. Er ging auf Passanten los und hatte dabei Schaum vor dem Maul. Mitarbeiter des Pritzwalker Ordnungsamtes kreisten das Tier ein, benötigten aber Amtshilfe von einem Polizeibeamten. Der streckte den Waschbär letztlich mit seiner Dienstwaffe nieder.

09.09.2015
Anzeige