Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Tolle Ausbildungsangebote für die Jugendwehr
Lokales Prignitz Tolle Ausbildungsangebote für die Jugendwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 24.09.2017
Auf die Meyenburger Jugendwehr wartet ein heißer Herbst. Der Jugendwart Sven Niemann (l.) will eine attraktive Ausbildung. Quelle: Gerd-Rüdiger Zettel
Meyenburg

Die 17 Kinder und Jugendlichen, die in der Meyenburger Jugendfeuerwehr aktiv sind, dürfen sich auf einen heißen Herbst freuen. Ihre Ausbilder haben bis Jahresende einige Höhepunkte vorbereitet, die nicht alltäglich für die jungen Brandschützer sind. Den Auftakt bildete jetzt eine Übung, bei der auf dem Hagenplatz ein Pkw mit Schneid- und Spreizwerkzeugen zerlegt wurde. Es war das erste Mal, dass so eine Anschauungsübung für den Nachwuchs der Meyenburger Brandschützer möglich gemacht war.

„Das machen wir Erwachsenen zwei, drei Mal im Jahr“, erklärte Meyenburgs Wehrleiter Manfred Kreibich. Die Jugendlichen bekamen an dem alten Auto alles erklärt, sagte Kreibich. „Sie konnten sich alles aus nächster Nähe angucken.“ Nachdem das Auto zerlegt war, durften die Jugendlichen Schaumbildner ausprobieren, so der Feuerwehrchef. Beeindruckende Bilder gibt es auch auf der Facebookseite der Jugendwehr.

Auch der Jugendwart Sven Niemann freute sich über diese Möglichkeit. „Wir wollen versuchen, die Übungen für die Mädchen und Jungen so attraktiv wie möglich zu machen.“ Derzeit gehören 17 junge Brandschützer dem Team an – von der Floriangruppe über die Altersklasse 1 bis zur Altersklasse 2, also von etwa acht bis 16 Jahren. Für dieses Jahr stehen nach dem Auftakt am Auto noch Übungseinheiten zum Fettbrand, zum Umgang mit Feuerlöschern, Erste Hilfe, Fahrzeugkunde und Technische Hilfeleistung an Fahrzeugen auf dem Programm.

Abseits des harten Trainings treffen sich die Kinder und Jugendlichen in der Feuerwehr auch zu anderen Aktivitäten. So organisieren sie alljährlich einen kleinen Weihnachtsmarkt für die Meyenburger. Termin ist laut Jugendwart Niemann diesmal am Samstag, 2. Dezember, von 13 bis etwa 18 Uhr auf dem Wilhelmsplatz.

Die Jugendfeuerwehr trifft sich immer donnerstags ab 17 Uhr im Gerätehaus am Hagenplatz. Wer sich dafür interessiert, kann sich gern dort einfinden: Nachwuchs ist in der Truppe willkommen.

Von Beate Vogel

Eine „Ehre“: Schauspieler und Maler Armin Mueller-Stahl (86) war am Wochenende zu Gast in Wittenberge (Prignitz). Er wohnte der Eröffnung seiner Ausstellung „Menschenbilder“ bei. Auch trug sich der Ausnahmekünstler ins Goldene Buch der Stadt ein.

27.09.2017

Eine 70-Jährige hat am Freitag einen 66-jährigen Mann umgefahren und danach Unfallflucht begangen. Der 66-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise hatten Nachbarn den Unfall bemerkt.

24.09.2017

Vier Schwerverletzte und 30 000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines schweren Unfalls vom Freitagnachmittag an einer Kreuzung in Rühstädt. Ein 82 Jahre alter Autofahrer hatte einer Frau an einer Kreuzung die Vorfahrt genommen.

24.09.2017