Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Toter bei Unfall auf der B 195

Prignitz: Polizeibericht vom 19. Juli Toter bei Unfall auf der B 195

+++ Wittenberge: Autofahrer stirbt an Unfallstelle +++ Pritzwalk: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben +++ Pritzwalk: Unfallflucht mit verletzter Person +++ Karstädt: Scherlastbauteile von Brücke gestohlen.

Voriger Artikel
Schwimmbad Pritzwalk an Kapazitätsgrenze
Nächster Artikel
Erich Honecker kam überraschend ins Museum

Der Notarzt konnte nicht mehr helfen.

Quelle: Julian Stähle

Wittenberge. Für einen 40-jährigen Renaultfahrer kam Freitagabend nach einem Verkehrsunfall auf der B 195 zwischen Wittenberge und Wentdorf jede Hilfe zu spät. Er verstarb am Unfallort. Der Mann war aus bislang ungeklärter Ursache gegen 20 Uhr mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Volvo zusammengestoßen. Weitere Autoinsassen wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde auf ca. 4000 Euro geschätzt. Die Kripo ermittelt zum Unfallhergang.

Pritzwalk: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben

Beim Zusammenstoß mit einem Auto am Freitag um 13.45 Uhr am Freitag auf der B103 zwischen Pritzwalk und Meyenburg wurde ein 42-jähriger Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus starb. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 32jähriger Fiat-Fahrer beim Abbiegen den entgegenkommenden Kradfahrer übersehen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Pritzwalk: Unfallflucht mit verletzter Person

Unfallflucht beging ein Autofahrer am Freitag um 15.50 Uhr auf der B189 bei Pritzwalk. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer war durch seine riskante Fahrweise in den Gegenverkehr geraten und auf einen Wagen aufgefahren. Ein 39-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt. Die Kripo ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung. Sie hofft auf Zeugen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle an.

Karstädt: Schwerlastbauteile auf Brücke der A 14 gestohlen

In der Nacht zu Freitag entwendeten bislang unbekannte Täter drei Schwerlastbauteile von einer Brückenbaustelle der A 14 bei Karstädt. Offenbar sind die Teile mit einem Lkw-Ladekran gestohlen wurden. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg