Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Tour de Prignitz 2018 Preisgeld zur Tour de Prignitz übergeben
Lokales Prignitz Tour de Prignitz 2018 Preisgeld zur Tour de Prignitz übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 18.06.2018
Nicole Bahr (l.) von der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz übergibt Monika Bürgel (r.) ihren gewonnen Scheck in Höhe von 500 Euro. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Perleberg

Zum ersten Mal fuhr Monika Bürgel die Tour de Prignitz mit. „Ich bin eine leidenschaftliche Fahrradfahrerin“, verrät die Wittenbergerin. Sie gewann beim Gewinnspiel der Volks- und Raiffeisenbank zur diesjährigen Tour. „Zum ersten Mal mitgefahren und gleich gewonnen“, freut sich Monika Bürgel.

„Es ist toll, dass der Gewinner aus der Prignitz kommt“, sagt Ronny Löwe von der VR-Bank. Seit drei Jahren gibt es jetzt schon das Gewinnspiel seitens der Bank. „Nach einem Fahrrad und Fahrrad-Gutschein haben wir uns in diesem Jahr für einen reinen Geldscheck entschieden“, so Löwe.

Spaß und Freude an der Tour

Über 500 Euro kann sich Monika Bürgel freuen. Doch schon ein großer Teil davon ist verplant. „Ein Tag nachdem ich über mein Gewinn erfuhr, ging mein Auto kaputt“, sagt sie. Das was übrig bleibt, komme nun in die Urlaubskasse.

Und weiterhin in Erinnerung bleibt auch der Spaß und die Freude an der Tour, wie sie selbst sagt. Nach der ersten Etappe zeltete Monika Bürgel mit Freunden am Zielort Wusterhausen, bevor es am nächsten Tag weiter ging – ein für sie unvergessliches Erlebnis.

Von Marcus J. Pfeiffer

Die beliebte Rundfahrt bot viel Neues und bewahrte sich dabei die einmalige Stimmung unter den Radlern auf den Etappen.

07.06.2018

Nicht nur beim Kulturstopp der vierten Etappe der Tour 2018, bei den Segelfliegern auf dem Pritzwalker Sommersberg, wurde nach oben geguckt. Auch anschließend noch, als alle wieder unterwegs waren.

06.06.2018

Kuhbier warb zur Mittagspause der vierten Tour-Etappe für das dort bevorstehende 10. Traktor- und Oldtimertreffen.

06.06.2018
Anzeige