Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Tour de Prignitz 2018 Fliegergrüße vom Sommersberg
Lokales Prignitz Tour de Prignitz 2018 Fliegergrüße vom Sommersberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 03.06.2018
Bei den Segelfliegern boten sich den pausierenden Tour-Radlern gute Fotomotive an. Quelle: Matthias Anke
Pritzwalk

Bei Torsten Land, Betreiber der Segelflugschule auf dem Pritzwalker Sommersberg, war Antenne-Moderatorin Sandra Fritsch am Sonntag zum Kulturstopp genau richtig. Die Frau mit dem Mirko ist schließlich auch als die Verkehrsfliegerin des Radiosenders bekannt.

Antenne-Moderatorin Sandra Fritsch im Interview mit Torsten Land. Quelle: Matthias Anke

Sie ließ Land erklären, was es mit dem Flugzeugschlepp, dem F-Schlepp, auf sich hat. Denn so wurden auch an diesem Tag die Segelflugzeuge in die Luft gezogen. Derweil boten sich den Tour-Radlern entsprechend schöne Foto-Motive.

Und auch, als alle längst wieder auf der B 103 rollten, lohnten Blicke nach oben: Ein Pilot grüßte das Feld mit dem typischen Fliegergruß – und ließ also die Flügel wackeln.

Von Matthias Anke

Kuhbier warb zur Mittagspause der vierten Tour-Etappe für das dort bevorstehende 10. Traktor- und Oldtimertreffen.

03.06.2018

Ein letztes Mal rollten die Fahrer heute durch die Prignitz: Die 4. Etappe der Tour de Prignitz führte von Bad Wilsnack nach Meyenburg. Dort wartete das große Familienfest. Die Etappe zum Nachlesen im Liveticker.

03.06.2018

620 Wittenberger Radler hatten auf ihrer Fahrt die angenehmsten Temperaturen der diesjährigen Tour de Prignitz. Sie wurden in Bad Wilsnack herzlich empfangen.

03.06.2018