Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Das Volk im Dorf auf einen Schlag verzehnfacht

Vehlin Das Volk im Dorf auf einen Schlag verzehnfacht

So viele Menschen sieht das Gumtower Dorf Vehlin in seiner Geschichte so bald garantiert nicht wieder: Am Sonnabend erfolgte dort die Mittagspause der 6. Etappe der diesjährigen 20. Tour de Prignitz. Damit schnellte die Zahl der Menschen im Ort von den bisher 80 Einwohnern auf weit über 800 und verzehnfachte sich damit.

Voriger Artikel
Gute Nachricht für die Wunderblutkirche
Nächster Artikel
Fans feierten Johannes Oerding

In Vehlin wurde am Sonnabend vor der Dorfkirche pausiert.

Quelle: Matthias Anke

Vehlin. Aus 80 Einwohnern wurden weit mehr als 800 Menschen in Vehlin, als dort am Sonnabend die Mittagspause der 6. Etappe der diesjährigen 20. Tour de Prignitz erfolgte. „Für Vehlin ist das eine Premiere, und es ist ein beeindruckendes Bild, hier so viele Leute zu sehen“, freute sich Gumtows Bürgermeister Stefan Freimark bei seiner Begrüßung der Radler in diesem zur Großgemeinde gehörenden Dorf: „Die Bewohner gaben sich dafür auch viel Mühe. Alles ist mit Wimpeln geschmückt, sie haben Traktoren ausgestellt.“

Kleinere Ausstellungen und die Dorfkirche luden zum Verweilen ein

Auch Vehlins Ortsvorsteherin Annegret Graf verwies auf kleinere Ausstellungen, die Anwohner kurzerhand ermöglichten, und zwar von Kunst bis landwirtschaftliche Maschinen. Dabei gab es aus der Vehliner Geschichte einiges zu erfahren.

81764868-3dfe-11e7-896d-07fdb90f1c16

6. Etappe der 20. Tour de Prignitz, die Schlussetappe von Kyritz nach Wittenberge. In Vehlin informierte Ortsvorsteherin Annegret Graf über ihr Dorf und bekam dazu von Antenne-Moderatorin Franzi Maushake das Mirko in die Hand.

Quelle: Matthias Anke

Und während die einen auf dem Platz hinter dem Dorfgemeinschaftshaus noch speisten und entspannten, sahen sich andere bereits in der kühlen Dorfkirche um, ehe es weiterging in Richtung Wittenberge.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tour de Prignitz
eb4ecca0-3954-11e7-9e9d-6eb3bfd7f061
Die 1. Etappe der Tour de Prignitz 2017

Es war ein Rekord-Auftakt zur Tour de Prignitz 2017. 1424 Radler machten sich am Montag auf den Weg von Wittenberge nach Perleberg. Die rund 50 Kilometer lange Strecke führte teilweise über den Elbdeich. Zwischenstopps gab es in Wustrow und Lanz.

Die Tour-Geschichte in Bildern

Im Oktober 1997 startete die erste Tour de Prignitz in Perleberg. Sehen Sie in unserer Galerie historische Bilder der Anfänge, wie sich die Tour entwickelt hat und wer heutzutage alles an der Rundfahrt teilnimmt.

wkda_adv1_ermitteln_336x280