Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die letzte Etappe der Tour de Prignitz läuft

Nach dem Regen kam die Sonne Die letzte Etappe der Tour de Prignitz läuft

Nachdem ein kräftiger Platzregen in Putzlitz runterkam, kam pünktlich zum Start die Sonne raus. Um 10 Uhr setzte sich der Pulk in Bewegung. Genau 508 Rader machten sich auf den Weg nach Meyenburg. Sie erwartet eine unbekannte und recht steile Etappe - hinauf auf das "Dach der Tour". Stärkung gab es am Mittag in Preddöhl.

Putzlitz 53.246241 12.042744
Google Map of 53.246241,12.042744
Putzlitz Mehr Infos
Nächster Artikel
Meyenburg gewinnt die Tour de Prignitz 2015

Auf der letzten Etappe der Tour de Prignitz 2015.

Quelle: Bernd Atzenroth

Putlitz. Die Etappen zwischen den beiden nur 16 Straßenkilometer voneinander entfernten Städten Putlitz und Meyenburg verlaufen oft im Zickzackkurs. Kaum zu glauben, dass die Tour-Planer für die 45,7 Kilometer lange 6. Etappe am heutigen Sonnabend Abschnitte gefunden haben, die noch nie ein Tour-Radler befahren hat – etwa zwischen Steffenshagen und Kammermark, wo auch das einzige nicht asphaltierte Streckenstück dieser Rundfahrt auf die Pedaleure wartet.

Wellig ist der weitere Kurs durch die Gemeinde Kümmernitztal, Tendenz ansteigend. Noch nie sind die Radler auch von Halenbeck Richtung Warnsdorf gefahren – hinauf natürlich, denn hier erreichen die Radler das Dach der Tour. Danach geht’s über Schmolde und erstmals Penzlin und Bergsoll zum Meyenburger Schlosspark.

Fakten

  • Streckenlänge : 45,8 Kilometer.
  • Start : um 10 Uhr an der Festwiese in Putlitz.
  • Mittagspause : gegen 11.20 Uhr in Preddöhl (Agrargenossenschaft) bei Kilometer 18,0.
  • Kulturstopp : gegen 14 Uhr in Schmolde (Kirche) bei Km 40,9.
  • Ziel : um 15 Uhr am Schlosspark in Meyenburg.
  • Verlade- und Abfahrtsort der Fahrrad-Lkw um 15 Uhr: am Schlossparkplatz.
  • Abfahrtsort der Radlerbusse zum Startort um 17 Uhr: am Schlossparkplatz.
  • Sonderzug der Hanseatischen Eisenbahn: um 16.58 Uhr ab Meyenburg, Bahnhof. 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tour de Prignitz
eb4ecca0-3954-11e7-9e9d-6eb3bfd7f061
Die 1. Etappe der Tour de Prignitz 2017

Es war ein Rekord-Auftakt zur Tour de Prignitz 2017. 1424 Radler machten sich am Montag auf den Weg von Wittenberge nach Perleberg. Die rund 50 Kilometer lange Strecke führte teilweise über den Elbdeich. Zwischenstopps gab es in Wustrow und Lanz.

Die Tour-Geschichte in Bildern

Im Oktober 1997 startete die erste Tour de Prignitz in Perleberg. Sehen Sie in unserer Galerie historische Bilder der Anfänge, wie sich die Tour entwickelt hat und wer heutzutage alles an der Rundfahrt teilnimmt.

wkda_adv1_ermitteln_336x280