Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ein musikalischer Tourstopp in Breddin

Mittagspause der 3. Tour-de-Prignitz-Etappe Ein musikalischer Tourstopp in Breddin

Die Radler der Tour de Prignitz sind am Mittwochnachmittag im Ziel der Königsetappe angekommen. Auf dem Weg von Kyritz nach Bad Wilsnack haben sie eine Mittagspause in Breddin eingelegt. Zu der sind sie lautstark empfangen worden. Und auch nach dem Empfang hat die Musik eine wichtige Rolle gespielt.

Voriger Artikel
So war der zweite Tag der Tour de Prignitz
Nächster Artikel
Tourparty in Bad Wilsnack

In Breddin sind die Tour-de-Prignitz-Radler äußerst musikalisch empfangen worden.

Quelle: MAZ

Breddin. Bierbänke für alle! Auf ihnen konnten sich die Tour-Radler am Mittwoch zur Mittagspause perfekt entspannen. Dass es für die weit mehr als 800 Teilnehmer damit ausreichend Sitzplätze auf dem Sportplatz des SV Victoria gab, dafür sorgte nicht nur der Verein allein. Bürgermeister Reinhard Neumann, der die so zahlreichen Gäste empfing, zählte auch den Reit- und Fahrverein Damelack, die Breddiner Feuerwehr sowie die Gaststätte Fritz mit auf.

Am Mittwochmorgen sind die Radler der Tour de Prignitz in Kyritz zur Königsetappe der Rundfahrt aufgebrochen. Am Nachmittag kommen sie in Bad Wilsnack an. Zum ersten Mal überhaupt für die Tour an diesem Tag auch durch Sachsen-Anhalt. Alles zur Tour: www.MAZ-online.de/tour

Zur Bildergalerie

Außerdem  halfen die Kita „Zwergenland“ und die Löwenzahn-Grundschule mit, das Radlerfeld lautstark zu empfangen. Allen voran standen – akustisch gemeint – die Trommler der Neustädter Homburg-Schule. Den Kontrast dazu stellten auf dem Sportplatz dann die Kyritz-Musikanten her mit ihren entspannenden Melodien. Wer sich dort wunderte, weshalb das Gelände so frisch wirkt, der erfuhr: Das Sporthaus ist nagelneu. Der es nutzende SV Victoria ist mit gut 100 Mitgliedern der größte Breddiner Verein. Neben Fußball wird Volleyball gespielt und Frauensport betrieben.

So lief die dritte Etappe von Kyritz von Bad Wilsnack.

MAZ-Spezial zur Tour

Die MAZ berichtet aktuell mit Berichten, Bildergalerien und Videos über die Tour.

Alle wichtigen Informationen zum Start, wie etwa den Streckenverlauf, finden auf der MAZ-Sonderseite zur Tour.

Unsere radelnden Reporter berichten auch auf Twitter unter dem #tdp15 und auf Facebook über die Tour.

Interview: "Die Tour de Prignitz ist eine deutschlandweite Marke "

Im Video-Interview mit der MAZ schwärmt Kyritz' Bürgermeisterin Nora Görke von der Wirkung der Tour de Prignitz. Sie sei ein Werbeträger für die ganze Region.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dritte Etappe von Kyritz nach Bad Wilsnack

Am Mittwochnachmittag ist die Königsetappe der Tour de Prignitz in Bad Wilsnack zu Ende gegangen. Am Morgen sind die Radler in Kyritz gestartet. Die 54,1 Kilometer lange Strecke ist die längste der Etappe und hat für Mitfahrer einige Anstiege bereit gehalten. In den Pausen haben auf die Fahrer schöne Elb-Ausblicke und viel Musik erwartet.

mehr
Mehr aus Tour de Prignitz
Die Tour-Geschichte in Bildern

Im Oktober 1997 startete die erste Tour de Prignitz in Perleberg. Sehen Sie in unserer Galerie historische Bilder der Anfänge, wie sich die Tour entwickelt hat und wer heutzutage alles an der Rundfahrt teilnimmt.

wkda_adv1_ermitteln_336x280