Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Sprühregen

Navigation:
Heiligengrabe gewinnt und gewinnt und gewinnt

Ticker 4. Etappe Tour de Prignitz 2017 Heiligengrabe gewinnt und gewinnt und gewinnt

Der vierte Tag der Tour de Prignitz führte heute von Pritzwalk nach Heiligengrabe, dem vierfachen Tour-Gewinner. Zur Mittagspause wurde in Sadenbeck angehalten, den Kulturstopp richtete Jabel aus. Die MAZ berichtete auch heute aktuell im Tour-Ticker.

Voriger Artikel
Sammeltaxi für Rad und Radler
Nächster Artikel
Erfrischende Kräutermischung für die Radler

Jabel bedeutet "kleines Äpfelchen".

Quelle: MAZ

Pritzwalk. Die vierte Etappe der Tour de Prignitz ist am Donnerstag in Pritzwalk  gestartet. Los ging es um 10 Uhr vom Marktplatz. Für die Dömnitzstädter war es zu Beginn so etwas wie eine große Stadtrundfahrt – durchquerten sie doch im großen Bogen das eigene Stadtgebiet. In Sadenbeck machte das Feld Mittagspause, der Kulturstopp in Jabel vorgesehen.

MAZ radelte mit und berichtete an dieser Stelle aktuell.

Organisiert wird die sechstägige Rundfahrt von Antenne Brandenburg und der Märkischen Allgemeinen mit Unterstützung der AOK Nordost und der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz. Die Strecke führt am Donnerstag von Pritzwalk über Buchholz, Sarnow, Kemnitz, Alt Krüssow, Neu Krüssow, Sadenbeck, Blesendorf, Volkwig, Zaatzke, Jabel, Wittstock, Papenbruch und Liebenthal nach Heiligengrabe, wo die Radler um 15 Uhr auf dem Gutshof empfangen werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tour de Prignitz
eb4ecca0-3954-11e7-9e9d-6eb3bfd7f061
Die 1. Etappe der Tour de Prignitz 2017

Es war ein Rekord-Auftakt zur Tour de Prignitz 2017. 1424 Radler machten sich am Montag auf den Weg von Wittenberge nach Perleberg. Die rund 50 Kilometer lange Strecke führte teilweise über den Elbdeich. Zwischenstopps gab es in Wustrow und Lanz.

Die Tour-Geschichte in Bildern

Im Oktober 1997 startete die erste Tour de Prignitz in Perleberg. Sehen Sie in unserer Galerie historische Bilder der Anfänge, wie sich die Tour entwickelt hat und wer heutzutage alles an der Rundfahrt teilnimmt.

wkda_adv1_ermitteln_336x280