Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
So war der erste Tag der Tour de Prignitz

Zum Start kommen 388 Radler nach Meyenburg So war der erste Tag der Tour de Prignitz

Gleich am ersten Tag der Tour de Prignitz sind 388 Radler zum Start nach Meyenburg gekommen. Sie haben sich trotz des bescheidenen Wetters auf den Weg nach Meyenburg gemacht. Aber weil bei der Tour der Weg das Ziel ist, sind es hauptsächlich die Pausen, die die Tour ausmachen. Wir zeigen die schönsten Bilder vom ersten Tag und geben alle wichtigen Infos.

Voriger Artikel
Ein Minister mit besonderem Pass
Nächster Artikel
Erster Hügel der Tour de Prignitz ist gemeistert

In Meyenburg ist am Montagmorgen die 18. Tour de Prignitz gestartet.

Quelle: MAZ

Das ist passiert

Meyenburg. Um 10 Uhr sind 388 Radler von Meyenburg in Richtung Wittstock gestartet. Unter ihnen auch Bildungsminister Günter Baaske.

Auf dem Weg nach Wittstock haben die Radler zwei Pausen eingelegt: In Wulfersdorf und in Alt Daber. In beiden Orten sind sie begeistert empfangen worden.

Bei der Tour de Prignitz geht es auch um Punkte für die teilnehmenden Orte. Hier konnte Meyenburg mit 1175 Punkten gut vorlegen. Aber auch Wittstock holte Punkte, ganze 575.

Der aktuelle Punktestand bei der Tour de Prignitz.

Quelle: Gottwald

Am Montag, 1. Juni, ist in Meyenburg die Tour de Prignitz gestartet. An die 400 Radler sind bei der ersten Etappe mit dem Ziel Wittstock dabei gewesen. Vor der Zielankunft sind die Radler noch zu einer Pause in Wulfenstein empfangen worden. Wir zeigen die schönsten Bilder vom ersten Tag.

Zur Bildergalerie

Hier wurde gestoppt

Auf dem Weg nach Wittstock machten die Radler in Wulfersdorf Halt.

Dort wurden sie gebührend und begeistert empfangen. Einige Anwohner hatten sogar geschmückte Räder aufgestellt. Einen Bericht zum Empfang in Wulfersdorf finden Sie hier.

In Alt Daber stand dann Kulturelles im Vordergrund. Die Radler bekamen unter anderem eine Führung durch den Daberturm und auf Minister Baaske wartete eine besondere Ehre. Einen Bericht zum Empfang lesen Sie hier.

Am Montag, 1. Juni, ist in Meyenburg die Tour de Prignitz gestartet. An die 400 Radler sind bei der ersten Etappe mit dem Ziel Wittstock dabei gewesen. Vor der Zielankunft sind die Radler noch zu einer Pause in Wulfersdorf empfangen worden. Wir zeigen die schönsten Bilder vom ersten Tag.

Zur Bildergalerie

Zum Abschluss des ersten Tages gab es die traditionelle Polonaise.

So geht es weiter

Am Dienstag geht die Tour in Wittstock weiter. Start ist um 10 Uhr. Ziel ist dann Kyritz, gestoppt wird zur Pause in Herzsprung und für das Kulturprogramm in Tornow.

Darum geht es bei der Tour

Die teilnehmenden Orte spielen bei der Tour auch um den Gesamtsieg. Dabei geht es aber nicht um sportliche Leistungen.

Die Regeln

Gewertet werden von der Jury:

  • Die Teilnehmerzahl pro Gemeinde (im Verhältnis zur Einwohnerzahl)
  • Der schönste Empfang am Zielort
  • Die Punkte der Etappenspiele

Die Siegergemeinde gewinnt 5000 Euro, die für ein soziales Projekt gespendet werden. 1000 Euro gibt es für den Ort, der die überraschendste Mittagspause gestaltet.

Das ist die Tour

Insgesamt sechs Etappen gibt es auf der Tour de Prignitz. Am 6. Juni treffen die Radler wieder in Meyenburg ein. Wer alle Etappen mitmacht, wird rund 310 Kilometer in den Beinen haben. Präsentiert wird die Tour von der MAZ und Antenne Brandenburg. Auf die Sportler wartet nicht nur eine ausgedehnte Radtour durch die Prignitz. Mindestens genauso wichtig ist auch das Rahmenprogramm rund um die Tour. In Orten der jeweiligen Etappenziele erwartet die Radler immer ein gebührender Empfang. Auch am Morgen des Starts gibt es ein Programm, etwa mit Morgensport.

Die Etappen

Die MAZ berichtet aktuell über die Tour

Die MAZ berichtet aktuell mit Berichten, Bildergalerien und Videos über die Tour.

Alle wichtigen Informationen zum Start, wie etwa den Streckenverlauf, finden auf der MAZ-Sonderseite zur Tour.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Das Lexikon zum Tour-Start

Am Montag um 10 Uhr startet in Meyenburg die 18. Tour de Prignitz. Mehr als 1000 Radler werden mit dabei sein. Wir beantworten alle wichtigen Fragen zur Tour von A wie Absicherung bis V wie Versorgung in unserem Lexikon. Und wir verraten, wie Sie noch dabei sein können.

mehr
Mehr aus Tour de Prignitz
eb4ecca0-3954-11e7-9e9d-6eb3bfd7f061
Die 1. Etappe der Tour de Prignitz 2017

Es war ein Rekord-Auftakt zur Tour de Prignitz 2017. 1424 Radler machten sich am Montag auf den Weg von Wittenberge nach Perleberg. Die rund 50 Kilometer lange Strecke führte teilweise über den Elbdeich. Zwischenstopps gab es in Wustrow und Lanz.

Die Tour-Geschichte in Bildern

Im Oktober 1997 startete die erste Tour de Prignitz in Perleberg. Sehen Sie in unserer Galerie historische Bilder der Anfänge, wie sich die Tour entwickelt hat und wer heutzutage alles an der Rundfahrt teilnimmt.

wkda_adv1_ermitteln_336x280