Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Baumpanne: verspätete Tourankunft in Kyritz

Tour de Prignitz: Umgestürzter Baum hält Fahrerfeld auf Baumpanne: verspätete Tourankunft in Kyritz

Nach einer Baumpanne sind die rund 800 Fahrer der zweiten Tour-de-Prignitz-Etappe mit rund 30 Minuten Verspätung in Kyritz angekommen. Ein umgestürzter Baum hatte das Feld kurzzeitig aufgehalten. In Kyritz ist der Empfang aber gewohnt euphorisch und herzlich ausgefallen.

Kyritz 53.163611 12.485556
Google Map of 53.163611,12.485556
Kyritz Mehr Infos
Nächster Artikel
Tour-Halt in Tornow an Park und Gutshof

Am Dienstagnachmittag sind die Radler in Kyritz angekommen und begeistert empfangen worden.

Quelle: MAZ

Kyritz. Mit etwa einer halben Stunde Verspätung sind am Dienstagnachmittag die 792 Fahrer der Tour de Prignitz in Kyritz angekommen. Wegen eines umgestürzten Baums mussten die Fahrer eine unfreiwillige Pause machen. Davon ließen sich aber weder die Radler noch die Kyritzer irritieren. Euphorisch und herzlich sind die Fahrer am Nachmittag auf dem Kyritzer Marktplatz in Empfang genommen worden.

Am Dienstag ist in Wittstock die zweite Etappe der Tour de Prignitz gestartet. Rund 800 Radler waren am Start und boten so ein beeindruckendes Bild. Wir zeigen die schönsten Bilder vom Start in Wittstock. Alles zur Tour: www.MAZ-online.de/tour.

Zur Bildergalerie

Gestartet waren die Fahrer am Morgen in Wittstock. Dort bot sich ein imposantes Bild. 792 Fahrer hatten sich am Start versammelt. In der Städtewertung der Tour macht das für Wittstock die volle Punktzahl. Auf dem Weg nach Kyritz legten die Fahrer zwei Pausen ein. Eine in Herzsprung. Dort bereiteten die Anwohner einen wahrhaft filmreifen Empfang. Und ganz nebenbei konnten sich die Fahrer dort zu Mittagspause stärken.

Am zweiten Tag haben die Radler der Tour de Prignitz auf ihrem Weg von Wittstock nach Kyritz einen Stopp in Herzsprung eingelegt. Dort haben sie nicht nur ihre Mittagspause verbracht sondern sind gebührend und ziemlich filmreif empfangen worden. Alles zur Tour: www.MAZ-online.de/tour

Zur Bildergalerie

Bei recht kräftigem Wind machte sich das Feld dann auf den Weg nach Tornow, wo sie ihren Kulturstopp einlegten. In Kyritz schließlich fuhren sie durch ein Spalier begeisterter Zuschauer auf dem Marktplatz ein. Dort legten die Besucher zur Feier des Tages eine kleine Tanzeinlage hin.

Finale der zweiten Tour-de-Prignitz-Etappe: Trotz einer halben Stunde Verspätung sind die Radler gebührend und begeistert in Kyritz empfangen worden. Die Zuschauer standen Spalier und empfingen die Radler mit Applaus, später gab es noch eine Tanzeinlage auf dem Marktplatz. Alle Infos zur Tour gibt's hier: www.MAZ-online.de/tour.

Zur Bildergalerie

So berichtet die MAZ über die Tour

Die MAZ berichtet aktuell mit Berichten, Bildergalerien und Videos über die Tour.

Alle wichtigen Informationen zum Start, wie etwa den Streckenverlauf, finden auf der MAZ-Sonderseite zur Tour.

Unsere radelnden Reporter berichten auch auf Twitter unter dem #tdp15 und auf Facebook über die Tour.

Am Mittwoch geht es dann auf die dritte Etappe. Diese führt von Kyritz nach Bad Wilsnack mit Zwischenstopps in Breddin und Quitzöbel.

Alles wichtige zur ersten Etappe und zum Punktestand nach dem ersten Abschnitt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Meyenburger Tour-Giganten fahren nach Wittstock

Die erste Etappe bei der Tour de Prignitz ist geschafft. Von Meyerburg aus ging es mehr als 50 Kilometer nach Wittstock. Mittlerweile sind die Meyenburger richtige Tour-Giganten. Doch wahre Gastgeber werfen das Konkurrenzdenken auch mal über den Haufen. In Wittstock jedenfalls waren die Meyenburger willkommen.

mehr
Mehr aus Tour de Prignitz
eb4ecca0-3954-11e7-9e9d-6eb3bfd7f061
Die 1. Etappe der Tour de Prignitz 2017

Es war ein Rekord-Auftakt zur Tour de Prignitz 2017. 1424 Radler machten sich am Montag auf den Weg von Wittenberge nach Perleberg. Die rund 50 Kilometer lange Strecke führte teilweise über den Elbdeich. Zwischenstopps gab es in Wustrow und Lanz.

Die Tour-Geschichte in Bildern

Im Oktober 1997 startete die erste Tour de Prignitz in Perleberg. Sehen Sie in unserer Galerie historische Bilder der Anfänge, wie sich die Tour entwickelt hat und wer heutzutage alles an der Rundfahrt teilnimmt.

wkda_adv1_ermitteln_336x280