Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Trophäenschau in Lindenberg

Zwei Mal Gold vergeben Trophäenschau in Lindenberg

Die Trophäenschau in Lindenberg zeigte am Freitag, wie erfolgreich die Jagdsaison für einige Waidmänner war. So gelang es Thomas Blumenthal aus Vehlow, einen zwölf Jahre alten Hirsch mit einem kapitalen Geweih zu schießen.

Voriger Artikel
Götz Schallenberg stellt in Kuwalk aus
Nächster Artikel
Betrunken gegen den Baum

Als absolut sehenswert erwies sich auch in diesem Jahr die Trophäenschau.

Quelle: Michael Beeskow

Lindenberg. Der Weg zur Trophäenschau nach Lindenberg in die Gaststätte Lamprecht hat sich wieder einmal gelohnt. Das Urteil der Besucher absolut sehenswert. Ein oder das Prunkstück war der Hirsch von Thomas Blumenthal aus Vehlow. Ihm war es gelungen in der abgelaufen Jagdsaison einen zwölf Jahre alten Hirsch mit einem kapitalen Geweih zu schießen. Mit 214 Punkten erhielt er eine klare Goldmedaille; ab 210 Punkten wird sie vergeben. Aber noch ein zweites Gold konnte vergeben werden. Der Hirsch war auf der B 103 überfahren worden. Wie Jägerschaftsleiter Bodo Wichura berichtete, setzte Hubertus Krehl aus Heidelberg das Geweih auf vielen Einzelzeilen wieder zusammen. 210,8 Punkte erzielte die Trophäe. Für die Jägerschaft Lindenberg nur zwei Beispiele eines erfolgreichen Jagdjahres.

Von Michael Beeskow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg