Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Trophäenschau in Lindenberg
Lokales Prignitz Trophäenschau in Lindenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.02.2016
Als absolut sehenswert erwies sich auch in diesem Jahr die Trophäenschau. Quelle: Michael Beeskow
Anzeige
Lindenberg

Der Weg zur Trophäenschau nach Lindenberg in die Gaststätte Lamprecht hat sich wieder einmal gelohnt. Das Urteil der Besucher absolut sehenswert. Ein oder das Prunkstück war der Hirsch von Thomas Blumenthal aus Vehlow. Ihm war es gelungen in der abgelaufen Jagdsaison einen zwölf Jahre alten Hirsch mit einem kapitalen Geweih zu schießen. Mit 214 Punkten erhielt er eine klare Goldmedaille; ab 210 Punkten wird sie vergeben. Aber noch ein zweites Gold konnte vergeben werden. Der Hirsch war auf der B 103 überfahren worden. Wie Jägerschaftsleiter Bodo Wichura berichtete, setzte Hubertus Krehl aus Heidelberg das Geweih auf vielen Einzelzeilen wieder zusammen. 210,8 Punkte erzielte die Trophäe. Für die Jägerschaft Lindenberg nur zwei Beispiele eines erfolgreichen Jagdjahres.

Von Michael Beeskow

Prignitz Griechische Impressionen in der Prignitz - Götz Schallenberg stellt in Kuwalk aus

Zwei Mal im Jahr eröffnet Götz Schallenberg im Kunsthof Kuwalk (Prignitz) eine neue Ausstellung. Seit mehr als 20 Jahren ist das so. In der am Samstag eröffneten Winterausstellung sind nun Impressionen aus Griechenland zu sehen – unbeschwerte Bilder voller Licht und Farbe. Der Maler hatte vor zwei Jahren Samos besucht.

07.02.2016
Prignitz Gefeiertes Programm des MCC - Meyenburg wird ganz närrisch

Ein echt verliebtes Prinzenpaar, eine Prinzengarde, die Minifunken, ein Elferrat, ein Büttenredner und Kussfreiheit – der Meyenburger Karneval hatte am Sonnabend alles, was ein zünftiges närrisches Treiben braucht. Das Motto war „Disney“ – und deshalb tummelten sich im Saal nicht nur Schneewittchen mit sechs Zwergen, sondern auch eine Meute Dalmatiner.

10.02.2016
Prignitz Gastspiel der „Academixer“ im Festspielhaus - Lachparade in Wittenberge

Was muss ein Mann können, um seine Frau glücklich zu machen? – Alles. Was muss eine Frau bieten, damit er zufrieden ist? – Essen und Sex. Launige Szenen einer Ehe, dargebracht von den Leipziger „Academixern“. Die Kabarettisten amüsierten am Freitag 200 Besucher im Festspielhaus Wittenberge.

10.02.2016
Anzeige