Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Umgefahrene Patientin erliegt Verletzungen

Prignitz: Polizeibericht vom 14. August Umgefahrene Patientin erliegt Verletzungen

Die 56-jährige Patientin der Bad Wilsnacker Elbtalklinik, die am 6. August von einem Lkw vor dem Klinikeingang umgefahren wurde, ist am Dienstag in einem Schweriner Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Der 45-jährige Fahrer eines Lkw MAN war am 6. August gegen 16.40 Uhr rückwärts den Weg zum Haupteingang der Elbtalklinik entlanggefahren und hatte die Frau erfasst.

Voriger Artikel
1600 Unterschriften für die Kreisstadt
Nächster Artikel
Entwarnung für Prignitzer Gärtner


Quelle: Carsten Böttcher

Bad Wilsnack: Umgefahrende Patientin gestorben.  

Die 56-jährige Patientin der Bad Wilsnacker Elbtalklinik, die am 6. August von einem Lkw vor dem Klinikeingang umgefahren wurde, ist am Dienstag in einem Schweriner Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Der 45-jährige Fahrer eines Lkw MAN war am 6. August gegen 16.40 Uhr rückwärts den Weg zum Haupteingang der Elbtalklinik entlanggefahren. Die 56-Jährige war dort mit Krücken unterwegs und konnte nicht ausweichen. Sie stürzte und kam auf dem Rücken liegend unter den Lkw. Sie wurde unter einer Querstrebe zwischen den hinteren Reifen im Bereich des Brustkorbes eingeklemmt.

Bresch: Abgeerntetes Feld in Brand

Ein abgeerntetes Feld am Rande der L 13 zwischen Bresch und Wüsten Vahrnow stand am Donnerstag gegen 23.20 Uhr in Flammen. Das Feuer hatte sich auf einer Fläche von zirka einem Kilometer ausgebreitet. Der Ausgangspunkt befand sich vermutlich bei einem Strohballen, der durch bislang unbekannte Täter angezündet wurde. Die Feuerwehr löschte den Brand. Eine Gefahr für angrenzende Flächen bestand nicht. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, wurde das Feld gepflügt.

Perleberg: Gestohlene Räder gefunden

Auf einem Grundstück in der Wittenberger Straße in Perleberg stellten Polizisten am Donnerstag zwei gestohlene Fahrräder und einen Rollstuhl sicher. Nachbarn hatten darauf hingewiesen, dass diverse verdächtige Gegenstände bei einer Garagenräumung auf dem Hof abgestellt wurden. Der Krankenrollstuhl stammt aus dem Perleberger Klinikum. Gegen den Garagenbesitzer wird wegen Diebstahlsverdacht in mehreren Fällen ermittelt. Es wurde herausgefunden, dass ein Rad im Jahr 2009 in Duisburg als gestohlen gemeldet worden war. Bei dem anderen Rad handelt es sich um ein Kinderrad der Marke Noxon.

Baggerschaufel gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstag zwischen 7 und 10.30 Uhr von einer Baustelle in der Bendeliner Dorfstraße eine hydraulische Baggerschaufel gestohlen. Die Schaufel wiegt zirka 150 Kilogramm. Der Schaden beträgt zirka 3000 Euro.

Quitzow: Unfall beim Überholen

Ein Mercedes-Fahrer ist mit seinem Wagen am Donnerstag gegen 14.45 Uhr auf der B 5 von einem VW von der Fahrbahn gedrängt worden. Der Mann kam aus Richtung Karstädt, als kurz vor Quitzow beim Überholen der VW-Fahrer mit seinem Auto ebenfalls ausscherte, weil er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen wollte. Der VW-Pilot übersah den bereits heranrauschenden Mercedes. Beim Ausweichen kollidierte der Mercedes mit einem Verkehrszeichen. Die Fahrzeuge hatten sich nicht berührt. Schaden: 1200 Euro.

Lanz: Reifen zerstochen

Gleich zwei Pkw-Besitzer aus Lanz zeigten am Donnerstagvormittag bei der Polizei zerstochene Reifen an ihren Autos an. Demnach haben bislang unbekannte Täter aus jeweils zwei Reifen der Fahrzeuge, die im Hopfenweg abgestellt waren die Luft rausgelassen. Schaden: mehrere hundert Euro.

Wittenberge: Fahrräder gestohlen

Fahrraddiebe haben am Donnerstag gleich zwei Mal in Wittenberge zugeschlagen: Die beiden Fahrradbesitzer hatten ihre Räder morgens gegen 9 Uhr am Fahrradstand des Bahnhofs angeschlossen und fuhren mit dem Zug weiter. Als sie gegen 19.30 Uhr wieder in Wittenberge ankamen, waren die Räder weg. Schaden: 250 Euro. In der Kyritzer Straße wurde zwischen 10.45 und 11 Uhr ein schwarzes 28er Diamant-Damenrad geklaut. Die Besitzerin hatte es vor einem Supermarkt angeschlossen. Verlust: 550 Euro.

Wittenberge: Pfeiler des Ehrenfriedhofs umgestoßen

Ein gemauerter Pfeiler auf dem Wittenberger Ehrenfriedhof in der Bernhard-Remy-Straße ist in der Nacht zu Freitag von Unbekannten umgestoßen worden. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg