Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Laterne demoliert und abgehauen
Lokales Prignitz Laterne demoliert und abgehauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 22.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Meyenburg

Der Fahrer eines bisher unbekannten Fahrzeuges hat am Sonntag um 21.45 Uhr in der Pritzwalker Straße in Meyenburg eine Straßenlaterne demoliert. Er kam aus Richtung Plau und wollte nach links in die Markstraße abbiegen.

Dabei kam er mit seinem Wagen nach rechts ab, geriet auf den Gehweg und stieß gegen die Laterne, die aus der Verankerung gerissen und beschädigt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete. Schaden: wird auf 4000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Von MAZ-online

Mehr als 1000 Besuche rund 60 Aussteller machten den 4. Prignitzer Karrieretag zum Erfolg. Am Oberstufenzentrum Prignitz in Wittenberge herrschte zeitweise so großer Andrang, dass sich der Besucherstrom im Treppenhaus staute.

26.02.2018

Die Kunstfreunde Pritzwalk verlassen ihr angestammtes Domizil in der Marktstraße. Das Gebäude hat einen neuen Eigentümer. Künftig wird der Verein Ausstellungen wie die aktuelle von Johannes Heisig in der Museumsfabrik zeigen. Dennoch soll die Verbindung zur Innenstadt erhalten bleiben. Eine „Plattform für Miteinander“ soll dafür sorgen.

22.02.2018

Von zwei Knieperexperten im Fuchskostüm wurde die Ausfahrt mit dem Pollo am Wochenende begleitet. Die Pilgerfahrt zum Prignitzer Nationalgericht führte diesmal von Lindenberg nach Mesendorf. Über hundert Gäste wurden an beiden Tagen befördert. Nach dem deftigen Mahl hatten die Besucher ausreichend Gelegenheit, die schöne Gegend zu Fuß zu erkunden.

22.02.2018
Anzeige