Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Unfall kostet 25 000 Euro
Lokales Prignitz Unfall kostet 25 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 20.10.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Lenzen: Scheuendes Pferd verursachen Unfall

Ein Pkw Ford ist am Donnerstag in Lenzen mit einem Pferd zusammengestoßen. Zu dem Unfall in der Berliner Straße kam es gegen 10 Uhr, als der Wagen das Tier überholte, der Vierbeiner aber wegen eines nahen Hundgebells scheute und in Richtung Straßenmitte ging. Personen und Tiere wurden nicht verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von 4000 Euro.

Wittenberge: Ohne Führerschein mit falschen Kennzeichen unterwegs

Polizisten zogen am Donnerstag gegen 3 Uhr in der Kyritzer Straße in Wittenberge einen 21-Jährigen aus dem Verkehr, der mit einem Pkw Ford unterwegs war, aber weder eine Fahrerlaubnis noch zulässige Kennzeichen am Auto hatte. Zudem war er berauscht unterwegs. Ein Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. Die an dem Pkw angebrachten Kennzeichen waren zur Entstempelung ausgeschrieben und gehörten eigentlich an einen Pkw VW. Kennzeichen und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Lanz: Jagdmunition gefunden

In einer Tasche, die sich in einem Kleidercontainer in Lanz befand, ist Mittwochvormittag Jagdmunition gefunden worden. Die fünf Patronen unterschiedlichen Kalibers wurden samt Tasche sichergestellt. Eine Anzeige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde aufgenommen.

Wittenberge: Einbrecher beobachtet

Ein unbekannter Mann wurde am Donnerstag gegen 4 Uhr in der Perleberger Straße in Wittenberge von Zeugen beobachtet, wie er versuchte, in eine Gaststätte einzubrechen. Mit zwei Steinen schlug er gegen die Eingangstür und beschädigte sie. Öffnen konnte er sie jedoch nicht. Der Unbekannte flüchtete wenig später. Es entstand ein Schaden von 600 Euro.

Pritzwalk: Kleintransporter aufgebrochen

Ein am Meyenburger Tor in Pritzwalk abgestellter Renault-Kleintransporter ist in der Nacht zum Donnerstag von Unbekannten aufgebrochen worden. Aus dem Fahrzeuginneren wurden Werkzeug und ein Navigationsgerät gestohlen. Schaden: zirka 1000 Euro.

Pritzwalk: Fahrer flüchtet nach Unfall

Ein Unbekannter ist mit seinem Fahrzeug in der Nacht zum Mittwoch gegen einen abgestellten Pkw Fiat gefahren und dann abgehauen. Der beschädigte Wagen stand auf einem Parkplatz in der Straße Hainholz in Pritzwalk. Der Fahrer des Fiats hatte seinen Wagen am Dienstag gegen 20 Uhr verlassen und bemerkte den Schaden am darauffolgenden Tag um 11.40 Uhr. Der Schaden im Frontbereich wird auf zirka 1000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.

Karstädt: Auffahrunfall auf der L 13

Eine VW-Fahrerin bemerkte am Mittwoch um 9.20 Uhr auf der L 13 bei Karstädt zu spät, dass der vor ihr fahrende Wagen abbremste um abzubiegen und fuhr mit ihrem Auto auf. Der Unfall ereignete sich zwischen Karstädt und Reetz. Personen wurden nicht verletzt. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Meyenburg: Mähfahrzeug stößt gegen Mercedes

Als der Fahrer eines Lkw-Mähfahrzeuges, der mit seiner Maschine am Mittwoch den Seitenstreifen der B 103 bei Meyenburg mähte, sein Fahrzeug zurücksetzen musste, übersah er einen hinter ihm stehenden Pkw Mercedes und stieß mit dem Wagen zusammen. Es entstand ein Schaden in geschätzter Höhe von 2000 Euro. Der Unfall ereignete sich um 9.35 Uhr.

Von MAZ-Online

Am Mittwoch, 26. Oktober, findet zum letzten Mal in diesem Jahr die beliebte Führung zu den Wölfen im Tierpark Kunsterspring statt. Dafür gibt es noch freie Plätze. Die begehrten Wolfsnächte sind hingegen längst ausgebucht. Wer den nächtlichen Gänsehautmoment dennoch erleben will, sollte sich mit Gleichgesinnten zu einer Gruppe verabreden.

20.10.2016

Eine neue EU-Richtlinie zum Datenschutz hat sich als echtes Problem für die ehrenamtlichen Ortsvorsteher erwiesen. Sie können nun nicht mehr den Senioren in ihren Dörfern zu allen Geburtstagen gratulieren, da sie die entsprechenden Daten nur noch für bestimmte Ehrentage erhalten.

23.10.2016

Erwartungen und Neugierde waren groß, als im Juni das Besucher- und Informationszentrum Judenhof in Perleberg eröffnet wurde. Inzwischen hat es viele Veranstaltungen gegeben und weitere folgen.

23.10.2016
Anzeige