Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Verein pachtet Flugplatzgelände
Lokales Prignitz Verein pachtet Flugplatzgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 26.11.2015
Unterschrieben den Pachtvertrag im Rathaus: Vereinschef Frank Brauer und Bürgermeisterin Annett Jura. Quelle: Michael Beeskow
Anzeige
Perleberg

Auf diesen Moment haben die Perleberger Oldtimerfreunde schon lange gewartet. Am Montag setzten Vereinschef Frank Brauer und Bürgermeisterin Annett Jura ihre Unterschriften unter einen Pachtvertrag. Damit wird dem Verein die Nutzung eines Teils des ehemaligen Flugplatzgeländes in Perleberg zugesichert.

„Die Oldtimerfreunde sind ein sehr aktiver Verein, dessen Arbeit von der Stadt unterstützt wird“, erklärte Annett Jura. Die Vereinsmitglieder betreiben das Oldtimer- und Technikmuseum an der Bad Wilsnacker Straße und sie beteiligen sich seit Jahren an der Perleberger Museumsnacht. Das alljährliche Oldtimertreffen mit Tausenden Besuchern gehört zu einer der größten Veranstaltungen in der Prignitz. Mit dem jetzt unterzeichneten Vertrag erhalten die Oldtimerfreunde Sicherheit für ihre Veranstaltungen auf dem einstigen Flugplatzgelände.

Vor zwei Jahren hatte der Verein auf den Festplatz an der Quitzower Straße ausweichen müssen, um dort das Oldtimertreffen durchführen zu können. Der Verein erklärte jedoch danach, dort kein weiteres Treffen haben zu wollen. Auch in diesem Jahr gab es zunächst Unsicherheit, ob das Oldtimertreffen auf dem Flugplatzgelände wieder stattfinden kann.

Die Bürgermeisterin verwies darauf, dass die Stadt das Flugplatzgelände vor Jahren erworben habe, um es Vereinen zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Allerdings muss das Militärgelände auf Kampfmittel untersucht werden. Nur ein untersuchtes, kampfmittelfreies Areal kann die Stadt auch Vereinen zur Nutzung überlassen. Laut Pachtvertrag steht dem Oldtimerverein jetzt eine Teilfläche von 9,4 Hektar zur Verfügung. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 15 Jahren. Frank Brauer war die Erleichterung nach der Vertragsunterzeichnung anzumerken: „Sieben Jahre haben wir darauf gewartet.“

Geregelt ist mit dem Vertrag, dass die Gebäudereste auf der Teilfläche abgerissen werden. Nur eine Immobilie werden die Oldtimerfreunde als Vereinshaus herrichten. Aber auch der Motocross- und Enduropark Perleberg (MCEP) kann das Gelände für seine wöchentlichen Trainingsläufe nutzen. Der Oldtimerverein zählt 50 Mitglieder, der MCEP noch einmal 45 Mitglieder.

Die Gesamtfläche, die die Stadt auf dem ehemaligen Flugplatzgelände erworben hat, ist 18 Hektar groß. Doch zu nutzen sind nur die jetzt verpachteten 9,4 Hektar. „Wir sind in Kontakt mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes“, sagte die Bürgermeisterin. Sie hofft auf eine Möglichkeit, auch die Restfläche beräumen lassen zu können.

Von Michael Beeskow

Prignitz Diskussion über das Fluchttier Pferd im Verkehr - Reitertreffen in Perleberg gut besucht

„Gehört das Fluchttier Pferd auf die Straße und welche Regeln sind einzuhalten?“ Knapp 50 Frauen und Männer zeigten jüngst in Perleberg großes Interesse an einer Veranstaltung des Landesverbands der Freizeitreiter- und Freizeitfahrer Deutschlands (VFD). Wie zu erfahren war, gilt für Pferde die Straßenverkehrsordnung genauso wie für andere Fahrzeuge.

26.11.2015
Prignitz Laternenumzug in Adventsstimmung - Lichterfest in Perleberg

Lichterfest und 1. Advent sind in Perleberg immer am selben Wochenende. Einen Tag, bevor die erste Kerze am Adventskranz angezündet wird, spazieren Groß und Klein mit selbstgebastelten Lampions durch die Innenstadt und sorgen so für eine heimelige Stimmung.

26.11.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 23. November - Brand im Seniorenheim

Aus der Wohnung eines Seniorenheimes in der Legder Chaussee in Bad Wilsnack wurde Sonntagnachmittag gegen 13.45 Uhr Brandgeruch wahrgenommen, zudem ging die Brandmeldeanlage an. Die Feuerwehr öffnete die verschlossene Wohnung und löschte einen Schwelbrand. Die 79-jährige Bewohnerin hatte einen Topf auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen.

23.11.2015
Anzeige