Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Verkaufswagen gestohlen und angezündet

Polizeibericht vom 28. Januar Verkaufswagen gestohlen und angezündet

Eine Bundeswehr-Patrouille fand am Mittwoch im Waldgebiet nahe der Bundesstraße 107 von Glöwen nach Bad Wilsnack einen brennenden Fisch-Imbisswagen. Durch die alarmierte Feuerwehr wurde das Fahrzeug gelöscht. Der Halter gab an, dass er den Anhänger in Glöwen auf einem Grundstück abgestellt hätte, von wo er wohl entwendet worden sei.

Voriger Artikel
Wittstocker stockt Belohnung auf
Nächster Artikel
Mieter sollen im Mai einziehen

Der Imbisswagen musste gelöscht werden.

Quelle: Julian Stähle

Prignitz.  

Perleberg: Spanier kritzelte Hakenkreuze an Hauswand

Durch einen Anwohner der Perleberger Bäckerstraße wurde am Mittwochabend gemeldet, dass ein „südländisch aussehender Mann“ Hakenkreuze an eine Hauswand gemalt habe. Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung konnten die verständigten Beamten einen 22-jährigen spanischen Staatsangehörigen in Tatortnähe feststellen, der offenbar ein etwa 5 Zentimeter großes Hakenkreuz und den Schriftzug „Kapitalismus“ mit einem Kugelschreiber aufgemalt hatte. Zu den Gründen befragt, äußerte er Frust über eine hohe Handyrechnung. Nach Bestätigung seiner deutschen Meldeanschrift wurde er wieder aus der Wache entlassen.

Perleberg: Kellereinbruch

Eine 38-Jährige wurde am Montag nachts durch Lärm aus dem Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses am Marienplatz in Perleberg geweckt. Mit ihrem 15-jährigen Sohn ging sie auf Kontrollgang. Der Sohn sah einen schwarz gekleideten Mann, der fluchtartig den Keller verließ. Bei der Kontrolle stellte die Frau fest, dass ihr Kellerverschlag gewaltsam geöffnet wurde: Schaden 10 Euro. Ob Gegenstände entwendet wurden, konnte die Geschädigte am Folgetag noch nicht sagen.

Putlitz: Autoklau gescheitert

Ein Zeitungsausträger meldete am Donnerstag gegen 2 Uhr einen Wagen, der in der Nähe eines Autohauses in der Parchimer Straße, Putlitz, im Graben liege. Die Polizei fand an der Stelle einen Audi A 6, der offensichtlich vom Gelände eines Autohauses gestohlen werden sollte und dabei im Graben landete. Der Schaden beträgt 10.000 Euro. Der Audi wurde am Donnerstag kriminaltechnisch untersucht und durch Mitarbeiter des Autohauses geborgen. Dazu musste die Straße kurzzeitig voll gesperrt werden. Ermittelt wird wegen besonders schweren Diebstahls.

Putlitz: Noch ein Audi geklaut

Am Donnerstag wurde in Putlitz ein weiterer Auto-Klau gemeldet: Gegen 5.30 Uhr wurde festgestellt, dass ein weiterer Audi A 6, schwarz und mit dem Kennzeichen PR-RC 5, von einem Grundstück an der Zeppelinscheune gestohlen wurde. Der Schaden wird mit 10.000 Euro beziffert. Die Fahndung wurde umgehend eingeleitet.

Perleberg: Konto gehackt, 400 Euro gefordert

Unbekannte haben offenbar schon im November 2015 den Account eines Bezahldienstes eines 42-Jährigen gehackt und diesem bis dato unbemerkt ein neues Konto hinzugefügt. Dieses wurde missbräuchlich verwendet. Inzwischen erhielt das Betrugsopfer Zahlungsaufforderungen eines Inkassounternehmens des Bezahldienstes im Gesamtwert von knapp 400 Euro und erstattete Anzeige wegen Betruges.

Pritzwalk: Kreditkartenbetrug

Eine Frau aus Pritzwalk zeigte den Missbrauch ihrer Kreditkarte an. Unbekannte Täter buchten demnach am 22. Januar vom Konto der Geschädigten offenbar unter missbräuchlicher Verwendung der Daten ihrer VISA-Karte 300 Euro ab.

Pritzwalk: Handy gestohlen

Unbekannte Täter stahlen am Mittwochnachmittag aus der Jacke einer Schülerin der Freiherr-von-Rochow-Schule ein weißes Handy iPhone 5. Die Jacke hing an einer Garderobe, der Schaden beträgt 500 Euro.

Plattenburg: Fischimbiss geklaut und angezündet

Eine Standortpatrouille der Bundeswehr fand im Waldgebiet nahe der Bundesstraße 107 von Glöwen nach Bad Wilsnack am Mittwoch gegen 21 Uhr einen brennenden Fisch-Imbisswagen, einen Verkaufsanhänger Katemann V 4. festgestellt werden. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Fahrzeug, der Anhänger wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Der Halter zeigte an, dass er den Anhänger auf einem Grundstück in Glöwen abgestellt habe, von wo er wohl gestohlen worden sei.

Vehlow: Gegeneinander geprallt

Ein 85-jähriger Ford-Fahrer kam am Mittwoch gegen 9.45 Uhr beim Durchfahren einer Rechtskurve von Vehlow nach Gantikow zu weit nach rechts auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Opel eines 56-Jährigen aus dem Gegenverkehr. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden in eigener Zuständigkeit abgeschleppt. Der Schaden beträgt 4500 Euro.

Wittenberge: Gerammt und geflüchtet

Ein bislang Unbekannter parkte am Mittwoch gegen 7.00 Uhr rückwärts am Horning aus und beschädigte dabei einen geparkten Renault. Er entfernte sich, ohne Angaben von Personalien, von der Unfallstelle. Ein Zeuge notierte sich jedoch das Kennzeichen. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht. Der Schaden an beiden Autos beträgt 1000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Werden Sie häufig vom Blitzer erwischt?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg