Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Vermummter überfällt Tankstelle in Perleberg
Lokales Prignitz Vermummter überfällt Tankstelle in Perleberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 27.10.2015
Die Tankstelle war gestern wieder völlig normal geöffnet. Quelle: Michael Beeskow
Anzeige
Perleberg

Ein Vermummter ist am Montag gegen 18.50 Uhr in die Total-Tankstelle in der Hamburger Straße in Perleberg gestürmt und forderte das gesamte Geld aus der Kasse. Der vermutlich junge Mann hielt dem Angestellten einen pistolenähnlichen Gegenstand entgegen und herrschte ihn an, sich zu beeilen.

Der Mann verstaute die Tageseinnahmen in eine vom Täter mitgebrachte Tüte und übergab diese an den Unbekannten. Der Räuber flüchtete anschließend zu Fuß vom Tankstellengelände in unbekannte Richtung. Obwohl die Polizei schnell zur Stelle war, blieb die Nahbereichsfahndung erfolglos.

Der unter Schock stehende Angestellte musste ambulant behandelt werden. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Nord übernommen. Am Dienstag war die Tankstelle wieder völlig normal geöffnet.

Von MAZ-online

Prignitz Eröffnung der Sieben-Künste-Ausstellung in Potsdam - Als wäre es in Pritzwalk

Eine Kleinstadt im Banne der Kunst: Das Sieben-Künste-Projekt hat in Pritzwalk unerwartete Spuren hinterlassen. Die Initiatoren, das Künstler-Duo Clegg & Guttmann, dokumentieren die mehrmonatige Aktion nun in Potsdam in einer Ausstellung.

29.10.2015
Prignitz Teilstationäre Geriatrie - Pritzwalk: Tagsüber ins Krankenhaus

Das Pritzwalker Krankenhaus bietet bereits seit mehreren Jahren eine geriatrische Fachabteilung mit knapp 50 Betten an. Nun soll Anfang November eine Tagesklinik mit zehn Betten hinzukommen: Die Patienten können abends nach Hause und auch die Wochenenden daheim verbringen.

29.10.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 26. Oktober - Radler mit Waffen und Drogen erwischt

Ein Radfahrer ohne Licht entpuppte sich am Freitag gegen 19.45 Uhr als Drogen- und Waffenbesitzer. Der 25-Jährige war im Horning gestoppt worden, warf plötzlich ein Tütchen weg, sprang vom Rad und flüchtete zu Fuß in Richtung Stein-Hardenberg-Straße. Dort stellte ihn die Polizei.

26.10.2015
Anzeige