Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Vier neue Antennen für besseres LTE
Lokales Prignitz Vier neue Antennen für besseres LTE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 06.12.2017
Der Anschluss neuer Glasfaserkabel ermöglicht jetzt besseren LTE-Empfang in Pritzwalk . Quelle: Andreas König
Pritzwalk

Glaubt man der Werbung, ist schnelles mobiles Internet schon längst Realität, die Wirklichkeit ist davon noch ein gutes Stück entfernt. Zumindest für das Stadtgebiet von Pritzwalk hat Mobilfunkbetreiber Vodafone jetzt eine bessere Versorgung erreicht. Darüber informiert die Düsseldorfer Deutschland-Zentrale des Unternehmens. Errichtet wurde eine neue Antennenanlage an einem nicht näher benannten Standort in der Dömnitzstadt. Zum Einsatz kommt der Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution, langfristige Entwicklung) der vierten Generation.

Mobiler Videoempfang möglich

Vodafone „versorgt mit der neuen Antennenanlage rund 8000 Einwohner und Besucher mit der Breitbandtechnologie der neuesten Generation. Dazu wurde der vorhandene Mobilfunkstandort jetzt zusätzlich mit LTE-Antennen ausgestattet“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Neben der Möglichkeit, mit mobilen Engeräten wie Smartphones oder Tablet-PCs Online-Anwendungen zu nutzen, verweist Vodafone auf die deutlich verbesserte Klangqualität von Telefongesprächen. „LTE liefert den Kunden Breitbandinternet für unterwegs und die Möglichkeit, Handygespräche in kristallklarer Qualität zu führen“, schreibt das Unternehmen. „Hierzu hat Vodafone Deutschland als erster Netzbetreiber Europas die neue Technologie Vodafone Crystal ­Clear eingeführt – jetzt auch in Pritzwalk.“

Fast 100 Prozent von Pritzwalk gut versorgt

Mit den vier neuen Antennen werde „praktisch 100 Prozent“ der besiedelten Fläche des Pritzwalker Stadtgebietes versorgt, ergänzt Konzernsprecher Volker Petendorf. Insgesamt verfüge Pritzwalk jetzt über vier LTE-Basisstationen. Im realen Betrieb seien Datenraten von rund 75 Megabit pro Sekunde möglich, verspricht Vodafone weiter. Damit könnten Kunden des Netzbetreibers auf mobilen Endgeräten „zum Beispiel HD-Filme blitzschnell downloaden, Musikvideos in Top-Qualität genießen und Live-Spiele der Fußball-Bundesliga und der 2. Liga auch unterwegs in HD-Qualität anschauen“. Die Versorgung der benachbarten Gemeinde Groß Pankow hingegen lässt noch immer stark zu wünschen übrig. In einigen Gebieten ist es nicht einmal möglich, Telefonate zu führen, geschweige denn, im Internet zu surfen.

Von Andreas König

Bescherung zum 1. Advent in Roddan: Nach neun Monaten Bauzeit wurde am Sonnabend die neue Ortsdurchfahrt der Kreisstraße 7005 übergeben. Die Anwohner sind erfreut, sorgte doch die alte Kopfsteinpflasterstraße für einen hohen Lärmpegel im Ort. Die Übergabe wurde zeitgleich mit dem Adventsmarkt rund um die Kirche des 100-Seelen-Ortes gefeiert

06.12.2017

Der Adventsmarkt in Grube erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. 25 Aussteller präsentierten dort am Sonnabend den zahlreichen Besuchern ihre Waren. Im Keller des Schlosses las Annemarie Wussow aus Krampfer den Kindern Märchen vor wie zu Großmutters Zeiten.

03.12.2017

Ein 69-jähriger Mann ist in Wittenberge in kurzer Zeit drei Mal beim Diebstahl erwischt worden. Er hatte in verschiedenen Läden versucht, Lebensmittel und Alkohol zu stehlen. In zwei Fällen wurde er vor Ort ertappt. Bei einer Überprüfung fiel auf, dass er Waren aus einem anderen Geschäft bei sich hatte, die ebenfalls nicht bezahlt waren.

03.12.2017