Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Völlig verwahrlost: Kinder liegen in eigenem Kot

Polizisten erschüttert Völlig verwahrlost: Kinder liegen in eigenem Kot

Als Polizisten am Sonnabend zu einem gewalttätigen Streit zwischen einer Frau und ihrem Lebensgefährten nach Kuhbier (Prignitz) gerufen werden, sind sie erschüttert über die verwahrloste Wohnung und zwei Kinder, die hilflos in ihrem erbrochenem und im eigenen Kot liegen. Jetzt hat sich das Jugendamt eingeschaltet.

Voriger Artikel
Bad Wilsnack: Der Schwäche getrotzt
Nächster Artikel
Zwei Brände in einer Wohnung

 
 

Quelle: dpa

Kuhbier. Nach einem häuslichen Streit zwischen einem 28-jährigen Mann und dessen 23-jähriger Lebensgefährtin am Sonnabend in Kuhbier (Gemeinde Groß Pankow), sind dem Paar dessen zwei Kinder weggenommen worden. Die Kleinen, ein und zwei Jahre alt, lagen, als die Polizei kam, in ihrem Erbrochenem und Kot. Die Wohnung machte einen sehr verwahrlosten Eindruck.

Die Frau war bei der Auseinandersetzung am Knie verletzt worden und musste mit dem Rettungswagen ins Pritzwalker Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war betrunken – 1,92 Promille. Mitarbeiter des Jugendamtes und eines Kindernotdienstes wurden informiert und übernahmen die Kinder. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung und Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg