Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Völlig verwahrlost: Kinder liegen in eigenem Kot
Lokales Prignitz Völlig verwahrlost: Kinder liegen in eigenem Kot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 25.08.2015
   Quelle: dpa
Anzeige
Kuhbier

Nach einem häuslichen Streit zwischen einem 28-jährigen Mann und dessen 23-jähriger Lebensgefährtin am Sonnabend in Kuhbier (Gemeinde Groß Pankow), sind dem Paar dessen zwei Kinder weggenommen worden. Die Kleinen, ein und zwei Jahre alt, lagen, als die Polizei kam, in ihrem Erbrochenem und Kot. Die Wohnung machte einen sehr verwahrlosten Eindruck.

Die Frau war bei der Auseinandersetzung am Knie verletzt worden und musste mit dem Rettungswagen ins Pritzwalker Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war betrunken – 1,92 Promille. Mitarbeiter des Jugendamtes und eines Kindernotdienstes wurden informiert und übernahmen die Kinder. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung und Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht.

Von MAZ-online

Prignitz Pilgerfest am mittelalterlichen Pilgerweg - Bad Wilsnack: Der Schwäche getrotzt

Der Höhepunkt des Bad Wilsnacker Pilgerfestes war der vierte Teil des Theaterstückes „Wahres und Wunderbares aus Wilsnacks Vergangenheit“. Drumherum gab es einiges zu erleben: Wer wollte, konnte sich auf ein Stück des Weges von der Plattenburg bis nach Bad Wilsnack begeben, auf dem Kunsthandwerkermarkt gab’s Hübsches zum Kauf und Selbermachen.

26.08.2015

Drei Tage lang brodelte es in Wittenberge, gab es in der Elbestadt viel zu sehen und zu feiern. Das 25. Stadt- und Hafenfest war der diesjährige Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt. Mit Jürgen Drews war sogar der König von Mallorca gekommen und begeisterte tausende Zuhörer.

23.08.2015
Prignitz Kleine Ernte, großes Fest - Premslin: Ansturm beim Kreiserntefest

Das Wetter war für die Bauern im Landkreis Prignitz eine Herausforderung und sorgte für eine überwiegend mittelprächtige Ernte. Hinzu kommen nun aber die schlechten Weltmarktpreise für Getreide. Dennoch wurde am Samstag in Premslin ein prachtvolles Kreiserntefest gefeiert – zahlreiche Besucher honorierten die Mühen.

26.08.2015
Anzeige