Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wandertheater gastiert an der Burg in Putlitz
Lokales Prignitz Wandertheater gastiert an der Burg in Putlitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 08.08.2017
Das Theater „Ton und Kirschen“. Quelle: Jens Wegner (Archiv)
Anzeige
Putlitz

Während seiner Tournee durch Deutschland und Frankreich gastiert das Wandertheater „Ton und Kirschen“ am Wochenende in der Prignitz. Nachdem die Schauspieler aus Werder an der Havel am Freitag in Lenzen spielten, werden sie ihr neues Stück „Bartleby, der Schreiber“ am Tag darauf, am Samstag, 12. August, um 20 Uhr vor der Burg in Putlitz präsentieren. Das Stück ist eine Erzählung aus den Jahren 1953 und 1956 des amerikanischen Schriftstellers Herman Melville, auch bekannt als Verfasser von „Moby Dick“.

Bartleby möchte nicht mehr schreiben

Als Schreiber in einer New Yorker Kanzlei ist Bartleby eigentlich der ideale Angestellte: hingebungsvoll fleißig, rechtschaffen und still. Doch leise und sanftmütig spricht er auch immer wieder den einen Satz, der seinen Vorgesetzten in die Verzweiflung treibt. „Ich möchte lieber nicht“, sind seine Worte. Bartleby möchte lieber keine Abschriften prüfen. Er möchte lieber keine Botengänge übernehmen. Schließlich möchte er überhaupt nicht mehr schreiben. Er möchte aber auch die Kanzlei nicht verlassen. Er bleibt unverdrossen still und gegen jede Drohung und jede Hilfe resistent. Sein Aufbegehren gegen ein gleichförmiges Büroleben und schließlich gegen das Leben überhaupt macht ihn zu einer zentralen Figur der modernen Weltliteratur.

„Ton und Kirschen“ bringen das Theater mit

Seit 1992 ist das Wandertheater „Ton und Kirschen“ unterwegs in vielen Ländern. Insgesamt zählen 15 Produktionen zum Repertoire. Neun Schauspieler und Musiker aus Deutschland, England, Frankreich, Wales und Kolumbien gehören dem Ensemble an. Seit Mai sind sie erneut auf Tour. „Ton und Kirschen“ bringt seine Technik selbst mit, um auf öffentlichen Plätzen unter freiem Himmel oder in Sälen zu spielen. So auch am Sonnabend vor der Burg in Putlitz. Einlass wird ab 18.30 Uhr sein, Beginn ist um 20 Uhr. Zudem werden für den kleinen Hunger Speisen und Getränke geboten. Karten kosten im Vorverkauf 6 Euro (4 Euro für Schüler/Studenten), an der Abendkasse 8 Euro (6 Euro für Schüler/Studenten).

Von Marcus J. Pfeiffer

In regelmäßigen Abständen wird die Wasserqualität der insgesamt acht Naturbadestellen im Landkreis durch Mitarbeiter der Kreisverwaltung kontrolliert. Doch wie sieht die Umgebung aus? Gibt es Rettungsmittel vor Ort? Wie ist die Sauberkeit der Badestelle? Die MAZ sah sich am Naturbadeteich in Groß Pankow um.

08.08.2017

Die 69-jährige Rentnerin aus Wittenberge wurde Opfer einer neuen Betrugsmasche: Eine angeblich in der Elbestadt ansässige Reinigungsfirma wollte alle Polstermöbel reinigen und verlangte 1200 Euro. Die Frau zahlte 700 Euro. Die Reinigung wurde kurz begonnen, aber nie zu Ende gebracht.

08.08.2017

Große Freude beim Pritzwalker Fußball- und Hockeyverein 03.Der klang ersehnte Kunstrasenplatz im Hainholzstadtion wird seit Montag gebaut. Die Investitionssumme beträgt 424 000 Euro, wovon der Verein mehr als 100 000 Euro als Eigenanteil zu leisten hat. Die Verantwortlichen hoffen darauf, dass der Verein mit seinen gegenwärtig 330 Mitgliedern weiteren Zulauf erfährt.

07.08.2017
Anzeige