Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Weihnachtskonzert der Kreismusikschule
Lokales Prignitz Weihnachtskonzert der Kreismusikschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 16.12.2015
Angelika Soldatov singt das Stück „Auf dem Postamt Wolke sieben”. Quelle: Jens Wegner
Anzeige
Wittenberge

Rund 100 Gäste verfolgten am Sonnabend das traditionelle Weihnachtskonzert der Kreismusikschule Prignitz. Dieses Jahr fand es erstmals in den neuen Räumen der Musikschule, Bahnstraße 99, in Wittenberge statt, die erst im April dieses Jahres eröffnet wurde.

Rund 100 000 Euro hatte der Landkreis damals für die Sanierung des Gebäudes in die Hand genommen und somit 27 Lehrern sehr gute Arbeitsbedingungen, und was noch viel wichtiger ist, für die Schüler sehr gute Lernbedingungen geschaffen.

Außerdem bieten die neuen Räumlichkeiten nun auch ausreichend Platz für Konzerte. Das Interesse war groß. So waren die Stühle in der Aula fast bist auf den letzten Platz belegt.

Die Gäste erlebten ein Konzert mit verschiedenen Solisten und Ensembles, instrumental und vokal. Das Programm war bunt gemischt. Es gab klassische und moderne Stücke zu hören und natürlich auch Lieder, die festlich und beschwingt auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Den Anfang machte die kleine Angelika Soldatov mit dem Vortragen des Gesangstücks „Auf dem Postamt Wolke sieben”, wofür sie begeisterten Applaus erntete. Flötenquartetts und -quintetts spielten Stücke aus der „Nussknackersuite” oder das Kirchenlied aus dem Mittelalter „In dulci jubilo”. Maxi Winkler sang das „Weihnachtslied der Hirten”.

Mit einem Trompetentrio wurde es dann etwas lauter im Saal. „Dies ist ein aktives Konzert. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht”, hatte der Leiter der Musikschule, Alexander Girsch, vorher angekündigt. Dazu lagen Zettel mit den Texten der Lieder „Fröhliche Weihnacht überall” und „Sind die Lichter angezündet” auf den Stühlen. Die Musiklehrer sangen die Stücke gemeinsam mit dem Publikum.

Vor dem Konzert luden Schüler mit Unterstützung der Pritzwalker Landfrauen zu einer gemeinsamen Kaffeetafel mit frisch gebackenem Kuchen ein.

Von Jens Wegner

Prignitz Zuchterfolg in Schmolde - Champion im Taubenschlag

Hans-Georg Voß aus Schmolde hat einen Bundeschampion im Taubenschlag. Der Schmolder Kleintierzüchter kehrte mit preisgekrönten Vögeln von der 64. Deutschen Rassetaubenschau aus Leipzig zurück. Darunter sind zwei deutsche Meister. Gerechnet hat er mit diesen Erfolgen nicht.

16.12.2015
Prignitz Weihnachtsbaum-Weitwurf-WM - Flieg, Weihnachtsbaum, flieg...

Kurz vor dem Ende der Weihnachtsbaum-Weitwurf-Weltmeisterschaft kommt der entscheidende Wurf: Mit 11,70 Meter hat Frank Pubanz wieder den Sieg geholt – wie im Vorjahr. Mit einer großen Wildwurst und einem schönen Weihnachtsbaum als Preis ging er nach Hause. Kinder machten auch mit.

16.12.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 13. Dezember - Anzeigen nach Detonation von Polenböllern

Gleich 45 „Polenböller“ hatte ein Wittenberger Samstagabend im Gepäck. Einige ließ er innerhalb einer achtköpfigen Jugendgruppe detonieren. Anwohner der Wittenberger Sandfurttrift riefen die Polizei. Zwei Stunden später detonierten weitere Böller in der Perleberger Straße in Wittenberge. Es gab zwei Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

13.12.2015
Anzeige