Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wenige Gesprächspartner in Demerthin
Lokales Prignitz Wenige Gesprächspartner in Demerthin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.05.2016
Susanne Melior suchte den Dialog mit Landwirten. Quelle: Beckmann
Anzeige
Demerthin

Die Gemeinde Gumtow erhielt am Donnerstag Besuch aus dem Europaparlament. Auf dem Weg zu einer Veranstaltung in Wittenberge machte die Europaabgeordnete Susanne Melior (SPD) in Demerthin Station, um mit Landwirten ins Gespräch zu kommen. Die 57-jährige gebürtige Prignitzerin ist in Brüssel unter anderem Mitglied des Umweltausschusses.

Das Interesse der Prignitzer an der Gesprächsrunde war begrenzt. Nur drei Vertreter von Agrarbetrieben und der Gumtower Bürgermeister Stefan Freimark fanden in den Demerthiner Gemeindesaal – trotz der durchaus interessanten Thematik.

Im Mittelpunkt stand die Milchwirtschaft. Susanne Melior brachte die Milchquote selbst ins Gespräch: „Das ist eine schwierige Geschichte. Es wurde ja auch von Landwirten gefordert, dass sie wegfällt.“ Das sahen die anwesenden Landwirte ganz anders: Sie hätten das gewiss nicht gefordert, zumal ein vernünftiges Nachfolgekonzept bis heute fehle. Die aktuelle Krise sei abzusehen gewesen. Vor allem kleinere Betriebe hätten jetzt darunter zu leiden.

Harsche Kritik gab es an der EU-Förderpolitik

Nicht nur die fehlende Produktionsbeschränkung, auch andere Bedingungen machten ihnen das Leben schwer. Harsche Kritik gab es an der EU-Förderpolitik: „Da wurden Ställe gebaut, obwohl es sich nicht rechnete.“ Auch der Marktmacht der Industrie stünden die Bauern hilflos gegenüber. Billige Futtermittel aus Übersee, schrumpfender Export, eine verfehlte Handelspolitik, steigende Bodenpreise und teils völlig überzogener Umweltschutz machten die Sache nicht besser.

Sie sei ebenfalls an Veränderungen interessiert, versicherte die SPD-Politikerin: „Das geht aber nicht von heute auf morgen. Wir sind nur ein Teil des europäischen Parlaments.“ Zudem sei vieles Sache von Bund und Land. Zumindest einige Anregungen wolle sie daher zu einem Treffen mit Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger mitnehmen.

Von Alexander Beckmann

Prignitz Förderverein hat sich einiges ausgedacht - Brügge: Kirchengebäude feiert Jubiläum

Ein Jubiläum gibt es in Brügge (Amt Meyenburg) zu feiern: Das Kirchengebäude wird 150 Jahre alt. Am Freitag wird es zum Ort fürs Kirchenkino, am Sonntag spielt hier die Kreismusikschule. Und im September findet hier die Landesveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals statt.

21.05.2016
Ostprignitz-Ruppin Volkssolidarität in Zootzen - Wo gezockt und gegackert wird

Sie spielen Skat oder unterhalten sich übers Wetter – langweilig wird den 20 Mitgliedern der Volkssolidarität-Ortsgruppe in Zootzen jedenfalls nicht, wenn sie sich einmal im Monat im Dorfgemeinschaftshaus des Ortes treffen. Das die Treffen immer gut besucht sind – von Männern und Frauen – liegt an der besonderen Natur der Dorfgemeinschaft, sagen die Gruppenmitglieder.

21.05.2016
Prignitz Reise ins Mittelalter - Spekatakel auf der Plattenburg

Mittelalterfans kommen am 18. und 19. Juni in Plattenburg voll auf ihre Kosten. Auf der gleichnamigen Feste werden sie sich in eine Zeit ihrer Sehnsucht versetzt fühlen. Das Programm des Spektakels steht. Wenn das Thema die Richtung vorgibt, sollte eigentlich kein Gast enttäuscht werden: „„Fantasie – Zwei Tage in der Anderswelt mit Feen, Zwergen und Einhörnern“

21.05.2016
Anzeige