Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wildschwein auf A 24 verursacht Crash
Lokales Prignitz Wildschwein auf A 24 verursacht Crash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 14.08.2016
Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Prignitz

Putlitz: Wildschwein auf der Autobahn

Ein 42-Jähriger fuhr mit seinem Citroën am Sonntag um 2.40 Uhr auf der A 24 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Putlitz und Suckow gegen ein Wildschwein. Durch den ausgelösten Airbag wurde der Fahrer am Arm verletzt. Nach ambulanter Behandlung konnte er den Rettungswagen verlassen. Sein Auto wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Pritzwalk: Alkoholisiert Unfall verursacht und abgehauen

Ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer rollte am Sonnabend um 9.15 Uhr in Pritzwalk in der Kyritzer Straße zunächst über die Verkehrsinsel am Abzweig Richtung Havelberg und beschädigte die Verkehrszeichen. Da er sein Kennzeichen am Unfallort verloren hat, kamen die Beamten schnell auf seine Spur. Der Fahrer wurde wenig später angetroffen und kontrolliert. Er hatte 1,92 Promille Alkohol intus. Den Führerschein hatte er schon früher abgeben müssen. Nun muss er sich wegen Unfallflucht, Fahren unter Alkoholeinfluss und wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.

Perleberg: Mit Faustschlag verletzt

Ein 42-Jähriger und ein 27-Jähriger stritten sich am Freitag um 23.15 Uhr in einem Lokal in der Wittenberger Straße in Perleberg. Der Jüngere schlug seinen Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Dessen Brille ging zu Bruch und er erlitt unter dem Auge leichte Schnittverletzungen. Der 42-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus Perleberg behandelt.

Wittenberge: Diebstahl aus Keller

Unbekannte brachen zwischen Freitagvormittag und Sonnabend, 18.30 Uhr, in einen Keller in der Wittenberger Rudolf-Breitscheid-Straße ein. Ein Gefrierwürfels wurde gestohlen und der Inhalt im Keller verteilt.

Von MAZonline

Der 55-Jährige bekam nach dem Überholen auf der B 195 bei Lenzen seine Harley-Davidson nicht mehr unter Kontrolle. Er landete auf dem angrenzenden Acker und klagte über Rückenschmerzen.

14.08.2016

1520 Euro haben die Pritzwalker für die Hansetour Sonnenschein gesammelt. Beim Stopp der 300 Radfahrer, die sich für schwerkranke Kinder einsetzen, überraschte der Karstädter Teilnehmer Klaus Erdmann Tourchef Helmut Rohde mit einer selbst gesammelten Spende von 1535 Euro. In Meyenburg kamen 2250 Euro zusammen.

15.08.2016

So viele Radler auf einem Haufen sieht man für gewöhnlich in Wittstock höchstens bei der Tour de Prignitz. Am Donnerstag jedoch waren es die fast 300 Teilnehmer der Hanse-Tour-Sonnenschein, die sich auf dem Marktplatz versammelten. Dort erhielten sie die Spenden der Wittstocker für ihre Benefiz-Tour, die krebskranken Kindern und Jugendlichen zugute kommen soll.

15.08.2016
Anzeige