Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Wissenswertes zur Rundfahrt

Tour de Prignitz Wissenswertes zur Rundfahrt

Es gibt eine Menge Fragen, die Teilnehmer der Tour de Prignitz immer wieder stellen. In unserem Tour-Lexikon wollen wir diese beantworten.

Voriger Artikel
Kampf dem Eichenprozessionsspinner
Nächster Artikel
Vorschau auf die erste Etappe

Der komplette Streckenplan der Tour de Prignitz mit allen Pausenorten. Los geht es heute um 10 Uhr in Wittenberge

Quelle: Karte: Katharina Ibendorf

Absicherung, . An der Tourspitze fahren ein Polizeiwagen und ein Motorrad, ein Streifenwagen bildet das Schlusslicht. Im Feld fährt eine Polizei-Fahrradstaffel mit. Ein Fahrradteam der Bundeswehr sorgt zusätzlich für Ordnung.


Anmeldung:

Mitfahrer können sich von 8.30 Uhr bis 9.50 Uhr anmelden. Startkarten sind an den Ständen von Antenne Brandenburg, der MAZ, der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz sowie der AOK Nordost zu bekommen.


Aufwärmtraining : Läuft morgens vor dem Start, los geht es etwa um 9 Uhr. Mit Auflockerungsübungen von AOK-Expertin Stefanie Diete und Antenne-Moderatorin Franziska Maushake – und viel Spaß.



Berichterstattung:

Aktuelles von der Strecke gibt es unter www.maz-online.de, unter www.tourdeprignitz.de oder auf Antenne Brandenburg, 106,6 MHz.


Etappenparty:
Beginnt immer um 15 Uhr mit der Ankunft der Radler. Ende ist gegen 17 Uhr.


Jury:
Das Wort der Hauptschiedsrichterin Anke Schönfelder bei den Spielen gilt. Eine Jury entscheidet am Ende über den schönsten Pausenort und den besten Empfang.


Lumpensammler:
heißen die Fahrzeuge, die erschöpfte Radler einsammeln und samt Rad zum Ziel mitnehmen.


Medizinische Erstversorgung:

Das Deutsche Rote Kreuz begleitet die Tour mit DRK-Motorrädern und einem DRK-Sanitätswagen.

Musik:
Für Stimmung vor dem Start und während der Etappenparty sorgt DJ Hans Helmig.





Punktetafel:

An den Zielorten wird jederzeit für alle der Punktestand im Städtespiel sichtbar.


Radausleihe:
ist möglich an jedem Startort am Bahnhof / Bushaltestelle bei der Firma Rhinpaddel.


Reparaturteam:

Um geplatzte Reifen und andere kleinere Defekte am Rad kümmern sich der Fahrradhändler Lutz Spieker und Siegfried Ramin. Dieser Service ist für Tourteilnehmer bedingt kostenlos.


Rücktransport zum Startort:

Übernehmen Debe Transporte und der Reisedienst Westprignitz. Unmittelbar nach der Zielankunft werden die Räder abgegeben und zurück transportiert; die Radler können um 17 Uhr mit dem Bus zurück fahren. Die Bändchen dafür können vor dem Start am MAZ-Stand gekauft werden – 3 Euro pro Rad und 2 Euro pro Person. Schüler kommen kostenlos zurück – ihre Lehrer melden sich mit der kompletten Namensliste vor dem Start am MAZ-Stand.

Sponsoren : Die AOK Nordost sowie die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz sind Partner unseres Events.


Start:
Für jede Etappe fällt der Startschuss um 10 Uhr.


Versorgung:
Für günstige Pausenverpflegung sorgt die Wittenberger Gastronomiefirma „Lucullus”.

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg