Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Wittenberge: Asphaltarbeiten auf der B 189

Bundesstraße teilweise gesperrt Wittenberge: Asphaltarbeiten auf der B 189

Die Bundesstraße 189 zwischen Wittenberge und Perleberg bekommt eine neue Asphaltdeckschicht. Die Arbeiten sollen am Dienstag, 17. Mai, beginnen und bis zum 18. Juni andauern. Die Bundesstraße wird in dieser Zeit abschnittsweise voll oder halbseitig gesperrt werden.

Voriger Artikel
Emanuel steht hoch im Kurs
Nächster Artikel
Edle Textilien im Schloss Wolfshagen

Erst wird gefräst und dann die Fahrbahn neu bedeckt.

Quelle: König

Perleberg. Die B 189 zwischen Wittenberge und Perleberg bekommt eine neue Asphaltdeckschicht. Wie der brandenburgische Landesbetrieb Straßenwesen am Freitag mitteilte, sollen die Arbeiten auf dem 17 Kilometer langen Teilstück zwischen den Ortsumgehungen Wittenberge und Perleberg am Dienstag, 17. Mai, beginnen und bis zum Sonnabend, 18. Juni, andauern. Die Landesstraße wird in dieser Zeit abschnittsweise voll oder halbseitig gesperrt werden. Je nachdem wie die Bauarbeiten voranschreiten, rückt auch die Wanderbaustelle weiter. Los geht es in Wittenberge. Die jeweiligen Umleitungen werden ausgeschildert sein.

Die einzelnen Sperrlängen auf der Bundesstraße sollen laut Mitteilung des Landfesbetriebs nie mehr als einen Kilometer lang sein. In Wittenberge wird der Verkehr mit Hilfe einer Ampelschaltung im Abschnitt zwischen Elbebrücke und der Kreuzung Wahrenberger Straße gelenkt. Hier soll die Straße nur halbseitig gesperrt sein.

Zeitweise wird sich der Verkehr stauen

Mit einer Einbahnstraßenregelung arbeitet der Landesbetrieb dagegen auf dem Abschnitt zwischen der Kreuzung Wahrenberger Straße und Kreuzung Lenzener Straße. Die Umleitung einer Richtung erfolgt über die Wahrenberger Straße, die Wilhelm-Külz-Straße und die Lenzener Straße.

Im nächsten Abschnitt bis zum Abzweig der L 11 bei Weisen soll es dann wieder nur eine halbseitige Straßensperrung geben. Auch hier gilt, dass der Verkehr jeweils nur auf einer Länge von einem Kilometer eingeschränkt wird und über eine Ampel geregelt werden soll.

Voll gesperrt ist dann die B 189 in der Zeit, in der der Bautrupp zwischen dem Abzweig zur Landesstraße 11 bis zur Abfahrt Eichholzer Weg zu tun hat. In diesen Tagen soll der Verkehr über die alte B 189 rollen.

Voll gesperrt ist die B 189 noch mal auf den Abschnitten ab Einfahrt Eichholzer Weg bis zur Anschlussstelle Hamburger Straße/ B 5 und auch von dort auf den jeweiligen Baustellenposten bis zum Ausbauabschluss am Ende der Ortsumgehung Perleberg. Die Umleitung erfolgt über die B 5 und die Pritzwalker sowie Wilsnacker Straße, die Landesstraße 10 sowie die Hamburger, die Putlitzer und die Matthias-Hasse-Straße.

Von Andreas Röhl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg