Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wittenberge: Frau leicht verletzt
Lokales Prignitz Wittenberge: Frau leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge: Kreuzung war zeitweise gesperrt

Die 52-jährige Renault-Fahrerin befand sich im Bentwischer Weg und missachtete an der dortigen Kreuzung zur B 189 die Vorfahrt des 69-jährigen Ford-Fahrers. Bei dem Zusammenstoß wurde die 61-jährige Beifahrerin im Ford leicht verletzt. Sie wurde durch einen Rettungswagen zur weiteren Behandlung in das Kreiskrankenhaus nach Perleberg verbracht. Der Kreuzungsbereich war für die Zeit der Unfallaufnahme teilweise komplett gesperrt. Die Feuerwehr musste, an beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen, auslaufende Betriebsstoffe binden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 6500 Euro geschätzt.

Meyenburg: Fahrer und Kind kamen ins Krankenhaus

Bei einem Unfall am Samstag auf der A 24 zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Pritzwalk wurden ein 45-jähriger Autofahrer und ein zehnjähriges Kind verletzt. Der 45-Jährige war trotz schwieriger Fahrbahnverhältnisse während eines Unwetters mit seinem Mercedes zu schnell unterwegs. Der Wagen kam am Kilometer 161,400 von der Straße ab und überschlug sich. Dabei verletzten sich der Fahrer und das im Wagen befindliche Kind. Beide wurden per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Gesamtsachschaden wird mit etwa 35 000 Euro beziffert.

Wittenberge: Grafitti-Sprayer im Stadtgebiet

Im Zeitraum vom Donnerstag zum Freitag haben unbekannte Täter im Stadtgebiet von Wittenberge mehrere Grafittis gesprüht. An einer Hauswand im Karlplatz wurden die Zeichen „2 MC“ mittels schwarzer Farbe gesprüht. Dieselben Schriftzüge wurden am Marktplatz an zwei Stromverteilerkästen und an einem dort abgestellten Pkw Daimler aufgetragen. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 700 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Brandenburg Ostprignitz-Ruppin und Prignitz - Unwetterwarnung für Nord-West-Brandenburg

Der heißeste Tag des Jahres könnte in Nord-West-Brandenburg mit heftigen Gewittern enden. Der Deutsche Wetterdienst hat für die Kreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin Unwetterwarnungen herausgegeben. Es kann zu starken Gewittern mit orkanartigen Böen kommen. Auch Hagel ist möglich.

24.06.2016

Neuruppin soll auch nach der geplanten Verwaltungsreform Kreisstadt bleiben. Dafür hat sich der Kreistag von Ostprignitz-Ruppin am Donnerstagabend mit großer Mehrheit ausgesprochen. Allerdings gab es vier Gegenstimmen sowie zwei Enthaltungen. Mehr Einigkeit zeigten die Abgeordneten hingegen beim Ablehnen der Reformpläne vom Land.

27.06.2016

Ob als Söldner, Marketenderin oder Bauer – wer am Sternmarsch zum Gedenken an die vor 380 Jahren bei Wittstock gefochtene Schlacht am 24. September im historischen Kostüm teilnehmen will, kann sein Interesse ganz leicht bekunden. Über die Internetseite der Stadt können Angaben zur Person und auch Kostümwünsche hinterlassen werden.

27.06.2016
Anzeige