Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wittenberge: Radler und Autofahrer mit Alk
Lokales Prignitz Wittenberge: Radler und Autofahrer mit Alk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 08.05.2016
Quelle: Tanja Marotzke
Anzeige
Wittenberge: Radfahrer und Autofahrer unter Alkohol

In der Nacht zu Sonntag wurden im Bereich Wittenberge zwei Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol ertappt. 1,94 Promille zeigte der Atemalkoholtest beim 28-jährigen Autofahrer gegen 2.50 Uhr in der Lenzener Straße in Wittenberge an.

In Schlangenlinie schob der 50-Jährige sein Fahrrad gegen 3 Uhr in der Rathausstraße in Wittenberge. Da er deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde er belehrt, das Fahrrad weiter zu schieben. Kurze Zeit später fuhr er allerdings Schlangenlinien mit dem Fahrrad. Den Alkoholtest verweigerte der stark angetrunkene Mann. Deshalb wurde eine sofortige Blutentnahme zu Beweiszwecken durchgeführt.

Wootz: Tütchen mit Haschisch gefunden

Zur Ruhestörung wurde die Polizei am Freitag auf ein Grundstück am Elbufer in Wootz gerufen. Mehrere Menschen feierten lautstark. Bei einer 51-jährigen Person wurde eine kleine Tüte mit einer betäubungsmittelähnlichen Substanz (vermutlich Haschisch) gefunden. Bei einer 48-jährigen Person reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Cannabis.

Wittenberge: Radfahrer gegen Radfahrer

Der 33-jährige Radfahrer befuhr die Lenzener Straße in Wittenberge am Wochenende auf der falschen Fahrbahnseite und kollidierte mit einem 70-jährigen Radfahrer. Dieser klagte anschließend über Schmerzen im Arm und wurde im Krankenhaus geröntgt.

Seddin: Ohne Erlaubnis gefahren

Zwei Kleinkrafträder der Marke Simson fielen der Polizeistreife am Sonnabend um 2.15 Uhr auf dem Ortsverbindungsweg von Kreuzburg in Richtung Seddin auf. Die Fahrer trugen keinen Helm. An einem Kleinkraftrad war kein Versicherungskennzeichen angebracht. Die beiden Beschuldigte besitzen keine Fahrerlaubnis.

Meyenburg: Lkw-Fahrer türmte vom Unfallort

Zeugen meldeten am Wochenende der Polizei einen Lkw, der in Meyenburg am Ortseingang aus Richtung Pritzwalk über die Verkehrsinsel gefahren ist. Dabei wurde ein Verkehrszeichen und eine Warnbarke umgefahren. Der polnische Fahrer verschwand. Da das Lkw-Kennzeichen bekannt war, wurde die Polizei in Mecklenburg informiert. Die Beamten stoppten das Fahrzeug. Der Fahrer hat nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort am Hals.

Von MAZonline

Prignitz 30. Offroad-Familienwochenende des 4x4-Clubs Pritzwalk - Kammermark: Über Stock und Stein

So sieht Tradition aus: Zum 30. Mal hatte der 4x4-Club Pritzwalk zum Offroad-Familienwochenende eingeladen. Auf dem Programm standen Trials, Modderlochfahren und eine Orientierungsfahrt.

10.05.2016

In ihr Gesamtkunstwerk „Kunststation“ in Papenbruch lädt an diesem Wochenende die Papenbrucher Malerin Heike Kropius ein. Neben mehreren regional bekannten Künstlern werden dort auch die Meisterschüler der Holzbildhauerklasse von Karl Kropius ihre Werke zeigen. Geöffnet ist Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

07.05.2016
Prignitz Späte Ankunft, schnelles Gelege - Tetschendorfs Störche sind zurück

Viele Störche gibt es in der Region um Tetschendorf nicht: Die Landschaft bietet nicht allzu viele Futterquellen für die eleganten Segler. Seit 2001 gibt es jedoch wieder einen Horst in Tetschendorf, der bis auf ein Jahr auch regelmäßig besetzt war. Das diesjährige Storchenpaar kam spät, bebrütet aber nach rund einer Woche bereits sein Gelege.

07.05.2016
Anzeige