Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wittenberge: Zwei Autofahrer verletzt
Lokales Prignitz Wittenberge: Zwei Autofahrer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 03.11.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge

Am Mittwoch um 8 Uhr krachte es in Wittenberge an der Kreuzung Parkstraße / Ernst-Thälmann-Straße. Die Fahrerin eines Skoda stieß dort seitlich mit einem Chevrolet seitlich zusammen – der Chevrolet hatte Vorfahrt. Beide Autofahrer wurden dabei leicht verletzt und danach ins Perleberger Krankenhaus gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 10 000 Euro. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass die 26 Jahre alte Skoda-Fahrerin offenbar bei Rot über die Ampel gefahren ist.

Glöwen: Solarpaneele beschädigt

Unbekannte haben etwa 40 Solarpaneele beschädigt, die auf dem Dach einer Lagerhalle in Glöwen angebracht waren. Dadurch entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Perleberg: Plötzlich stand ein Baum in Flammen

In Perleberg stand in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.50 Uhr am Grahlplatz plötzlich ein Straßenbaum in Flammen. Offenbar hatte jemand den alten, morschen Baum angezündet. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand. Der Sachschaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert.

Wittenberge: Vorfahrt missachtet und zusammengestoßen

In der Tivolistraße in Wittenberge nahm am Mittwoch um 22.10 Uhr ein Hyundai-Fahrer einer VW-Fahrerin die Vorfahrt. Der Unfallverursacher bog von der Tivolistraße in die Bad Wilsnacker Straße ein und stieß dabei mit dem VW zusammen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Autos blieben fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 3000 Euro.

Wittenberge: Lastwagen streift Verkehrsschild

Ein Lastwagen der Marke Mercedes hat am Mittwoch um 8.55 Uhr in der Wittenberger Rathausstraße im Vorbeifahren ein Verkehrsschild gestreift und beschädigt. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Perleberg: Zeitgleich auf die Straße gefahren

In Perleberg sind am Mittwoch zwei Autofahrer zeitgleich um 9.45 Uhr von ihren gegenüberliegenden Grundstücksausfahrten auf die Pritzwalker Straße gefahren. Der Mitsubishi und der Renault trafen sich in der Mitte der und stießen dort zusammen. Beide Autos blieben fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Wittenberge: Den Gegenverkehr nicht beachtet

Am Mittwoch wollte eine Audi-Fahrerin in Wittenberge um 11.55 Uhr von der Lenzener Straße links abbiegen. Dabei beachtete sie nicht den Gegenverkehr und stieß mit einem Mercedes zusammen, der ihr entgegenkam. Glück im Unglück: Menschen wurden nicht verletzt. Es blieb beim Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Wittenberge: Schlossknacker stiehlt wertvolles Fahrrad

Am Mittwoch ist in Wittenberge ein schwarzes Herrenfahrrad der Marke „Fox“ mit weißen Felgen gestohlen worden. Das Rad war in der Zeit von 5.10 Uhr bis 18 Uhr auf einem Hinterhof in der Friedrich-Engels-Straße in Wittenberge abgestellt und dort mit einem hochwertigen Fahrradschloss an einem Fahrradständer angeschlossen. Der Schaden beträgt 1675 Euro.

Pritzwalk: Nummernschilder vom Lkw gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch stahlen Unbekannte in der Pritzwalker Bahnhofsstraße die amtlichen Kennzeichen PR-KO 77 von einem Lastwagen, der dort abgestellt war. Nach dem Kennzeichen wird gefahndet. Den Schaden schätzt die Polizei auf 50 Euro.

Perleberg: Auto zerkratzt

In der Nacht zu Mittwoch zerkratzten Unbekannte den Lack an einem Ford, der in der Perleberger Heinrich-Heine-Straße abgestellt war. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Bei einer Routinekontrolle haben die Mitarbeiter des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Pritzwalk coliforme Keime im Trinkwassernetz von Groß Pankow (Prignitz) gefunden. Die Abnehmer müssen Wasser, das sie trinken wollen, unbedingt abkochen.

03.11.2016
Ostprignitz-Ruppin Prignitz / Ostprignitz Rupppin / Oberhavel - Jeder Fünfte fährt mit mangelhaftem Licht

Zu Beginn der dunklen Jahreszeit hat die Polizei bei 4300 Fahrzeugen – Autos, Lastwagen, Motorrädern und Fahrräder – das Licht kontrolliert. Erschreckendes Ergebnis: Jeder Fünfte ist mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs. Bei Motorrädern und Fahrrädern ist es sogar jeder Dritte.

03.11.2016

„Emotionen pur“ hieß das erste Buch, das der Putlitzer Autor Olaf Waterstradt veröffentlicht hat. Den Emotionen ist der 57-Jährige in all der Zeit treu geblieben. Das verbindet ihn bis heute mit seinen Lesern. In der Putlitzer Bibliothek blickt er in einer besonderen Lesung auf sein bisheriges Werk zurück.

06.11.2016
Anzeige