Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Fahrer betrunken, Ampel im Weg
Lokales Prignitz Wittenberge Fahrer betrunken, Ampel im Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 12.12.2018
Die Wittenberger Feuerwehr sicherte die Unfallstelle in der Wittenberger Hartwigstraße ab. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Wittenberge

Im strömenden Regen endete für einen Pkw-Fahrer aus der Prignitz die nächtliche Fahrt an einer Ampel. Er fuhr in der Nacht zum Sonntag in der Perbeberger Chaussee gegen 0.30 Uhr frontal gegen deren Mast. Die Feuerwehr, Polizei und der Rettungsdienst kamen zum Einsatz.

Feuerwehr kam zum Einsatz

Der Fahrer, ein 40-jähriger Mann, kam aus Richtung Weisen und wollte vermutlich nach rechts in die Wittenberger Hartwigstraße einfahren. Noch vor der Eisenbahnunterführung krachte es.

Ein Ampelmast stand im Weg: In der Nacht zum Sonntag stieß ein Pkw-Fahrer in der Wittenberger Hartwigstraße dagegen. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei.

Die Wittenberger Feuerwehr kam zum Einsatz. Sie sperrte die Straße, klemmte die Batterie des Fahrzeuges ab und stellte den Brandschutz her. Die Feuerwehrleute nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und unterstützten bei der Bergung des Pkw.

Der Fahrer hatte über 2 Promille im Blut

Der Fahrer verletzte sich und kam ins Krankenhaus. Am Auto und an der Ampel entstand offensichtlich ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Fahrer betrunken war. Ein Schnelltest vor Ort ergab einen Wert von 2,1 Promille. Der Fahrer musste zur Blutprobe, den Führerschein zog die Polizei gleich ein.

Von Marcus J. Pfeiffer

Mit einem feierlichen Akt sind am Freitag die Außenanlagen der Wittenberger Elblandgrundschule übergeben worden. Die Kinder freuten sich natürlich am meisten über die neuen Spielgeräte.

07.12.2018
Neuruppin Partys in Prignitz und Ostprignitz-Ruppin - Wohin zu Silvester? Hier gibt es noch Karten!

Eingefleischte Silvester-Fans haben sich natürlich längst ihre Karten für die letzte Party des Jahres gesichert. Doch für Kurzentschlossene wird es langsam eng. Wir sagen Ihnen, wo es noch Karten für Silvesterfeiern gibt.

06.12.2018

Polizisten mussten zu einer Bank in Wittenberge ausrücken, da dort ein Mann die Kunden anpöbelte, anschrie und sich selbst vor den Augen anderer befriedigte. Als die Ordnungshüter kamen wurde der Mann noch aggressiver.

07.12.2018