Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittenberge Start in den Orgelsommer
Lokales Prignitz Wittenberge Start in den Orgelsommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 08.07.2018
Kantorin Susanne Krau möchte mehr Leuten für Orgelmusik begeistern. Quelle: Jens Wegner
Anzeige
Wittenberge

Gut 20 Gäste kamen am Sonnabend zum ersten Konzert des ersten Wittenberger Orgelsommers. Susanne Krau, die seit 1. April dieses Jahres im Pfarrsprengel Wittenberge-Land und als Kreiskantorin im Kirchenkreis Prignitz tätig ist, hatte die Veranstaltung initiiert. Immer samstags um 17 Uhr wird im Juli und August eine halbe Stunde lang Orgelmusik in der Wittenberger Stadtkirche erklingen. Sieben Konzerte sind es dieses Jahr insgesamt.

Lust auf Orgelmusik

„Ich möchte zeigen, was die Orgel kann, welchen Klang sie erzeugt. Die Orgel hat also viele Möglichkeiten für Barock und die französische Romantik, die mir besonders am Herzen liegt”, schwärmte sie. Es sei ein Segen, dass die Wittenberger Pflug-Orgel aus dem Jahr 1935 saniert wurde, freute sie sich. Diese Orgel sei eine der größten in Brandenburg. „Jetzt möchte ich den Leuten die Orgelmusik nahe bringen, mehr Lust darauf machen.”

Sie werde auch Musik spielen, die nicht in den Gottesdienst passt. Traditionelle Musik von Bach – natürlich aber auch Filmmusik werde zu hören sein. Mehr wolle sie noch nicht verraten. Den Orgelsommer gab es in ihrer alten Gemeinde schon. In Wittenberge hofft sie auch Radtouristen damit erreichen zu können. „Gestern haben wir fünf Zungen gestimmt”, berichtete sie von der Vorbereitung. Schon nach zwei kalten Nächten schwanke die Temperatur in der Kirche schnell. Und nach einem Temperaturunterschied von vier Grad Celsius müsse die Orgel gestimmt werden.

Kollekte für beheizbare Orgelbank

Der Eintritt zu den Konzerten ist immer frei. Am Ausgang wird jedoch um eine Kollekte gebeten, die für die Anschaffung einer neuen höhenverstellbaren Orgelbank mit einer kleinen Infrarotheizung für das Wohl der Organistinnen und Organisten in der kühlen Übergangszeit eingesetzt werden soll.

Es erklangen Werke von Johann Sebastian Bach, Andrea Lucchesi und Hans-André Stamm – von Carl Philipp Emanuel Bach vier Stücke für die Flötenuhr. Eine Flötenuhr ist eine mechanische Uhr, die mit einer kleinen Orgel kombiniert ist. Zu vorgegebener Zeit erklingt Musik von einer Stiftwalze gesteuert. Beim nächsten Konzert wird vor allem Musik der französische Romantik zu hören sein.

Von Jens Wegner

Die Wittenberger Feuerwehr hat aus einem Wasserspeicher drei unterkühlte Entenküken gerettet. Der Tierschutzverein kümmert sich nun um die Kleinen.

08.07.2018

Beim Dampfloksommerfest in Wittenberge kamen die Eisenbahnfreunde am Wochenende voll auf ihre Kosten. Bestaunt wurden vor allem die alten Dampflokomotiven. Sie sind Lieberhaberstücke und deshalb auch noch in einem ausgezeichneten Zustand.

08.07.2018

Wieder einmal hat es auf der Elbebrücke bei Wittenberge gekracht. Da sich die Unfallstelle nicht umfahren ließ, kam es zu großen Verkehrsbehinderungen.

10.07.2018
Anzeige