Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wittenberger, Pritzwalker und Putlitzer feiern
Lokales Prignitz Wittenberger, Pritzwalker und Putlitzer feiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 01.01.2016
Feuerwerk in Putlitz. Quelle: Wolfgang Thätner
Anzeige
Prignitz

Viele Silvesterpartygäste versammelten sich kurz nach Mitternacht in Wittenberge in der Bahnstraße und in der Innenstadt, um das neue Jahr 2016 mit Knallerei, Böllern und Raketen gebührend zu begrüßen. Jeder, der den lauten Trubel nicht scheute, schien auf den Beinen zu sein. Wegen des diesigen Wetters zum Jahreswechsel in der Elbestadt war diesmal vom ganzen Feuerwerk allerdings mehr zu hören als zu sehen.

Glocken des Putlitzer Kirchturms läuteten das neue Jahr ein.

Laut starteten die Putlitzer ins neue Jahr. So richtig schön waren die Raketenbahnen aber nicht zu sehen. Kurz vor 24 Uhr zog ein dichter Nebel über Putlitz, der die Sicht auf die hochsteigenden Feuerwerkskörper verschluckte. Schade, denn geknallt und gekracht hat es an jeder Ecke.

Silvesterparty in der Alten Mälzerei in Pritzwalk. Quelle: Bernd Atzenroth

So war es auch in Pritzwalk, wo pünktlich zum Jahreswechsel über der Stadt die Nebelschwaden aufzogen. Bis Mitternacht war es auf den Straßen der Dömnitzstadt eher ruhig gewesen. Sofern die Menschen nicht zu Hause feierten, konnte man sie auch in der Alten Mälzerei oder nebenan in der Eventhalle antreffen. Erst kurz vor dem Jahreswechsel kamen sie alle nach und nach aus den Häusern, um ihre Raketen und Böller loszulassen.

Auch in den Dörfern knallte es ordentlich. Etwa in Schönhagen bei Pritzwalk, wo die Menschen traditionell in der Dorfmitte entlang der Dorfstraße ihr Feuerwerk abschießen.

Insgesamt aber konnte man den Eindruck haben, dass die Menschen den Jahreswechsel etwas verhaltener angingen als in früheren Jahren. Ob nur der Nebel gedämpft hat?

Von MAZonline

Über 660 Kilometer lang war die Kette, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in der Elbe verlegt war. Sie reichte von Böhmen bis Wittenberge und später bis Hamburg. Bis zu 40 Kettenschleppdampfer hangelten sich mit Lastkähnen an ihr entlang – auch bei niedrigem Wasserstand konnten Frachten befördert werden.

01.01.2016

Bei Außentemperaturen von 0,7 Grad Celsius war das Brack für die Winterbader in Cumlosen fast traumhaft warm. Das hat nämlich 3,4 Grad. Da konnten sie am Freitag ganz in Ruhe mit einem Gläschen Sekt auf neue Jahr anstoßen. Gänsehaut war inbegriffen – zumindest bei den Zuschauern.

04.01.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 1. Januar - Balkonbrand wegen Silvesterrakete in Pritzwalk

Eine Silvesterrakete löste Neujahr um 0.35 Uhr einen Brand auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Meyenburger Straße in Pritzwalk aus. Eine Blumenampel und Teile der Balkonbrüstung brannten. Die Feuerwehr löschte. Der Sachschaden liegt bei 200 Euro.

01.01.2016
Anzeige