Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Wölfe wildern offenbar in Damwildgatter
Lokales Prignitz Wölfe wildern offenbar in Damwildgatter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 11.07.2018
Wölfe haben offenbar in dem Damwildgatter bei Bad Wilsnack gewildert. Quelle: privat
Anzeige
Bad Wilsnack

Ein schauriges Bild hat sich am Freitag geboten, als der Besitzer eines Damwildgatters bei Bad Wislnack (Prignitz) die vielen toten Tiere entdeckte. Sie waren gerissen worden und hatten klaffende Wunden.

Der Eigentümer des Gatters geht davon aus, dass Wölfe in das geschützte Areal eingedrungen sind und ihrem Trieb dort freien Lauf gelassen haben.

Debatte ohne genaue Zahlen

Angesichts der aktuellen Diskussion um den Wolf und der Frage, wie viele Wölfe die Region vertragen kann, bietet der Vorfall bei Bad Wisnack wieder Argumente für all jene, die sich gegen eine weitere Ausbreitung der Population aussprechen.

Erst am vergangenen Donnerstag hatte die MAZ in ihrem Forum in Buchholz Experten und Betroffene zu diesem Thema befragt und dabei war vor allem deutlich geworden, dass es noch keine fundierten Zahlen über die genauen Zahlen der Wölfe im Land Brandenburg gibt, um eine konkrete Antwort auf die drängendsten Fragen zu geben.

Von MAZ-online

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall am Samstagvormittag am Pritzwalker Sommersberg verletzt. Ein alkoholisierter Fahrer war in den Gegenverkehr geraten.

07.07.2018

Wieder einmal hat es auf der Elbebrücke bei Wittenberge gekracht. Da sich die Unfallstelle nicht umfahren ließ, kam es zu großen Verkehrsbehinderungen.

10.07.2018

Mit lautem Gehupe kamen die Fahrzeuge gegen 11.30 Uhr von ihrer Ausfahrt zurück auf den Festplatz. Dort stellten sie sich in Reih und Glied auf – ein imposantes Bild. Dann ging die Sommerparty im Freien richtig los. Am Ende gab es sogar Livemusik.

10.07.2018
Anzeige