Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Zum 9. Mal Traktortreffen

Kuhbier Zum 9. Mal Traktortreffen

Traktoren-Liebhaber kamen am Freitag und Sonnabend in Kuhbier ins Schwärmen. Dort präsentierten die stolzen Besitzer 80 alte Landmaschinen, liebevoll saniert und in Bestform. So legendäre Gefährte wie Lanz Bulldog, Pionier und ZT 300 waren dabei. Die Schaulustigen, die bei der großen Traktorenausfahrt die Dorfstraße säumten, bekamen einiges zu sehen.

Voriger Artikel
Windräder: Radarüberwachung funktioniert
Nächster Artikel
Im Glücksrausch: New-Healing-Festival

Alte Maschinen in Form.

Quelle: Diethelm Meyer

Kuhbier. Auf der Dorfstraße in Kuhbier drängten sich bereits um 10 Uhr am Sonnabendvormittag die Traktoren- und Oldtimer-Fans in dichter Reihe am Straßenrand und erwarteten den Konvios der alten Landmaschinen. Traktoren der Marke Lanz Bulldog, Hannomag, Famulus, ZT300, Pionier, RS09, Belarus, Dutra, Eicher- und Porsche tuckerten heran und ließen die Herzen der Traktoren-Liebhaber höher schlagen. Auch Eigen-Aufbauten und andere altgediente Landtechniken waren zu sehen – von ihren Erbauern oder Sanierern stolz präsentiert.

4d79c556-858b-11e7-8f02-dd180ddead23

Lanz Bulldog, Hannomag, Famulus, ZT300, Pionier, RS09, Belarus, Dutra, Eicher- und Porsche – solche Namen lassen die Herzen von Fans alter Landtechnik höher schlagen. Am Sonnabend gab es diese Schätzchen in Bestfvorm beim 9. Traktoren- und Oldtimertreffen in Kuhbier zu sehen.

Zur Bildergalerie

Vom Anfang bis zum Ende war die Dorfstraße in Kuhbier mit den historischen Landfahrzeugen gesäumt, die von der Polizei und Feuerwehr bis zum Ortsteil Groß Langerwisch und wieder zurück zum Festplatz in Kuhbier begleitet wurden. Hier trafen sich jetzt alle Technik-Fans und Edelbastler zu einem Fachsimpeln über die noch immer funktionierende Technik aus alten Zeiten. Weit mehr als 80 Fahrzeuge nahmen an dem Korso teil.

Auf dem angrenzenden Stoppelacker war eine Traktorfahrt im Schlepp mit einem Ackerschlitten die Attraktion für viele Festbesucher. Auf dem Festplatz war für jeden etwas dabei. Erbsensuppe mit deftiger Beilage, Fischbrötchen, Bier-und Getränkeausschank, Softeis im Becher und zum Austoben der kleinen Besucher eine Hüpfburg. Kaffee und leckeren Kuchen boten die Dorffrauen an. Wer wollte, konnte auf dem „ grünen Gurkenmobil“, einem langgestrecktem Ungetüm , auf dem man hintereinander saß, platznehmen . Nach den vielen davorliegenden Regentagen hatten die Festveranstalter und Besucher einen sonnigen Sonnabend in Kuhbier , der noch mit vielerlei Abwechslung bis in den Abend hineinging und den Organisatoren Rainer Geisler, Axel Gruschka und Dirk Zellmer für das nächste Treffen in guter Erinnerung bleibt und Lust auf das nächste Treffen macht. Bereits am Freitag Abend hatte sich die Traktorenfans auf der Festwiese von Kuhbier getroffen, um bei Gegrilltem über ihre Maschinen zu plaudern.

Gleich eine ganze Fangemeinde mit 25 Traktorenfreunden Vehlefanz , Bärenklau , Eichstädt und Marwitz waren zum 5. Mal in Kuhbier dabei.

Von Diethelm Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
fc5d6dfc-f246-11e7-8014-111f668204de
Perleberg damals und heute

Perleberg ist eine traditionsreiche Stadt, die 2014 ihre 775-Jahr-Feier hatte. Tradition hat Perleberg auch als Kreisstadt – seit 200 Jahren ist sie bereits Verwaltungssitz, und dank der Absage der Kreisgebietsreform wird sie das auch weiter bleiben. Die Stadt konnte sich viel von ihrer Altstadtsubstanz bewahren – viel davon ist seit der Wende wieder richtig schick geworden. Hier ein paar Vergleiche, wie sich die Stadt entwickelt hat.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg