Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Zum Auftakt wurde die Erntekrone gebunden

Groß Buchholz Zum Auftakt wurde die Erntekrone gebunden

Das Binden der Erntekrone und der Festumzug sind nur zwei Traditionen, die man in Groß Buchholz beim Erntefest Jahr für Jahr pflegt – auch am vergangenen Wochenende wieder.

Voriger Artikel
Zwei mal abgebrannt und wieder aufgebaut
Nächster Artikel
Gedichte, Musik und Tanz

Bunt wie immer: Der Ernteumzug in Groß Buchholz.

Quelle: Hennies

Groß Buchholz. Ihr Erntefest feierten am vergangenen Wochenende die Groß Buchholzer (Stadt Perleberg). Den Auftakt bildete am Freitagabend traditionell das Binden der Erntekrone vor dem Feuerwehrgerätehaus, dazu wurde gegrillt, Bier getrunken und erzählt, denn es waren über 50 Groß Buchholzer gekommen. Frauen vom „Weiberklub“ sortierten die Halme der vier Getreidearten Weizen, Roggen, Hafer und Gerste, fassten die oberen Enden mit den Ähren zu kleinen Bündeln zusammen und schnitten das untere Ende ab. Diese Bündel wurden von anderen Frauen am Gestell festgebunden.

Die Erntekrone besteht aus zwei gekreuzten Bügeln, die auf einem Ring befestigt sind. Jedes Bügelteil ist einer anderen Getreidesorte vorbehalten. Als das Gestell mit Ähren bedeckt war, wurde zum Schluss der Kranz mit bunten Bändern und Blumen verziert. Das gute Stück wurde dann im Erntefestumzug am Sonntag durchs Dorf getragen. Am Sonnabend startete das Groß Buchholzer Erntefest um 9 Uhr mit einem Frühstück auf der Wiese am Wald, gefolgt vom traditionellen Volleyballturnier.

Zum Mittag gab es eine kulinarische Premiere: Eigens zum Fest wurde der „Groß-Buchholz-Burger“ kreiert. Der Höhepunkt des Erntefestes war der Festumzug durchs Dorf, musikalisch begleitet vom Putlitzer Spielmannszug. Sieben bunt geschmückte Wagen, angeführt von einem echten hölzernen Leiterwagen, gezogen von zwei Haflingerpferden und gelenkt von Reinhard Polzin, gefolgt von Oldtimertraktoren mit von Groß Buchholzer besetzten Hängern fuhren durchs Dorf. Dessen Vorgärten waren mit Fähnchen, Blumen, alten landwirtschaftlichen Geräten und lustigen Strohpuppen verziert. Weiter ging es mit dem großen Kaffeetrinken im Saal der Gaststätte und mit Tanzvorführungen. Den Abschluss des Dorffestes bildete am Abend der Tanz unter der Erntekrone.

Von Wolfram Hennies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg