Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zwei Brände in einer Wohnung

Prignitz, Polizeibericht vom 24. August Zwei Brände in einer Wohnung

Die Feuerwehr ist am Freitagabend zu einem Wohnungsbrand in der Maxim-Gorki-Straße in Wittenberge gerufen worden. In der Küche war nahe des Kühlschranks ein Feuer ausgebrochen. Am darauffolgenden Vormittag musste die Feuerwehr ein zweites Mal zu dieser Adresse eilen. Dieses Mal brannte es in der gleichen Wohnung im Bereich der Dunstabzugshaube.

Voriger Artikel
Völlig verwahrlost: Kinder liegen in eigenem Kot
Nächster Artikel
Opernstar fördert Lotte-Lehmann-Akademie


Quelle: Julian stähle

Prignitz.  

Wittenberge: Zwei Brände in einer Wohnung

Die Feuerwehr ist am Freitagabend zu einem Wohnungsbrand in der Maxim-Gorki-Straße in Wittenberge gerufen worden. In der Küche war nahe des Kühlschranks ein Feuer ausgebrochen. Einen technischen Defekt als Ursache können die Beamten der Kripo nach bisherigen Erkenntnissen nicht ausschließen. Bei dem Einsatz wurden in einem anderen Zimmer der Wohnung insgesamt 14 Cannabispflanzen entdeckt und sichergestellt. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Am darauffolgenden Vormittag musste die Feuerwehr ein zweites Mal zu dieser Adresse eilen. Dieses Mal brannte es in der gleichen Wohnung im Bereich der Dunstabzugshaube. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Kuhblank: Brandstifter am Werk

In der Nacht zum 20. August hatten bisher unbekannte Täter versucht, in Kuhblank eine Silagemiete in Brand zu setzen. Der Besitzer fand im Nachhinein Spuren, die daraufhin deuten. Die Silage war aber vermutlich zu nass, so dass sich das Feuer nicht ausbreiten konnte. Der Sachaden wird mit etwa 100 Euro beziffert.

Garlin: 46-Jähriger schlägt um sich

Ein 46 Jahre alter Mann ist am Sonntag gegen 4 Uhr auf dem Gelände der Goa-Party in Garlin von einem Sanitäter festgehalten worden, da er wild mit einem Stock um sich schlug. Dabei hatte er eine 26-jährige Frau und einen 29-jährigen Mann verletzt. Der 46-Jährige wurde ins Krankenhaus Perleberg gebracht. Auslöser des Streits war laut Aussage der Frau, dass der Mann sie mit einem Laserpointer geblendet haben soll. Als sie ihn aufforderte, dies zu unterlassen, wurde er aggressiv und schlug um sich. Die Beamten durchsuchten daraufhin das Fahrzeug des Schlägers und fanden ein Tütchen mit weißem Inhalt und einen Spiegel mit weißem Pulver drauf. Die Goa-Party in Garlin verlief ansonsten störungsfrei.

Perleberg: Drei Afghanen ohne Aufenthaltsgenehmigung

Bundespolizisten kontrollierten am Sonnabend gegen 22.25 Uhr in einem Zug drei afghanische Staatsbürger, die keine Ausweispapiere dabei hatten. Sie wurden der Landespolizei übergeben. Es wurden Strafanzeigen wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts gefertigt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin sind die drei Männer mit der Auflage, sich in der Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt zu melden, entlassen.

Perleberg: Gefälschter Zehn-Euro-Schein

Mitarbeiter einer Perleberger Bank sind am Freitag auf einen offenbar gefälschten Zehn-Euro-Schein gestoßen. Er war von einem Kunden eingezahlt worden. Die Kripo ermittelt.

Wittenberge: Corsa gestohlen

Ein in der Wittenberger Bäckerstraße geparkter gelber Opel Corsa wurde am Sonnabend zwischen 18 und 23.30 Uhr gestohlen. Am Wagen im Wert von 6000 Euro war das Kennzeichen PR-ZT 35 angebracht.

Pritzwalk: Mehrere Einbrüche in Pritzwalk

Einbrecher haben am Wochenende Pritzwalk unsicher gemacht. So hatten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag mit einem Pflasterstein die Fensterscheibe eines Büros in der Heinrich-Gätke-Straße eingeworfen. Die Täter durchsuchten diese. Ob etwas entwendet wurde, ist unklar. Über ein angekipptes Fenster verschafften sich Unbekannte in der gleichen Nacht Zutritt zu einer Firma in der Straße Meyenburger Tor. Nach erstem Anschein wurde nichts entwendet. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Und schließlich informierte ein Wachschutzunternehmen am Montag gegen 1.45 Uhr die Polizei über einen Einbruchsalarm bei einer Firma in der Rapshagener Straße. Unbekannte hatten mit einem Ziegelstein eine Scheibe eingeschlagen und sich so Zutritt zum Inneren verschafft. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden eine Kettensäge und ein Akkuschrauber gestohlen. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Pritzwalk: Gleich vier Wildunfälle am Sonntag

Vier Mal sind am Sonntag Autos in der Prignitz mit Tieren zusammengestoßen. Einen Opel erwischte es gegen 4.20 Uhr auf der B 103 zirka einen Kilometer vor dem Abzweig Vehlow. Das Tier flüchtete, das Fahrzeug blieb fahrbereit. Schaden: 200 Euro. Gegen 5.45 Uhr bemerkte die Fahrerin eines Pkw Renault auf der B 107 kurz vor Mesendorf ein Reh, dass auf die Fahrbahn sprang. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Tier rannte nach der Kollision weiter. Am Pkw entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro. Der Renault blieb fahrbereit. Der 39-jährige Fahrer eines Pkw Daewoo befuhr gegen 6.55 Uhr mit seinem Wagen die B 189 aus Richtung Wittenberge kommend in Richtung Pritzwalk. Auf Höhe der Abfahrt Pritzwalk Süd überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Der Zusammenstoß war so stark, dass das Tier verendete. Am Pkw entstand ein Schaden von zirka 2000 Euro. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Und am Abend gegen 20.56 Uhr stießt der 58-jährige Fahrer eines VW auf der B5 in Höhe des Abzweiges nach Karstädt mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Schaden von zirka 2500 Euro.

Perleberg: Fahrraddieb unterwegs

Ein Dieb hat in der Zeit vom 15. bis 23. August aus einem Gemeinschaftskeller in Wittenberge in der Steinstraße zwei Fahrräder gestohlen. Bei dem einen Rad handelt es sich um ein 26er Mountainbike in der Farbe Silber mit einem Wert von zirka 150 Euro. Das zweiten Fahrrad ist ein 28er Damenrad, Marke Diamant Retro, Farbe hellgrün, im Wert von 480 Euro. Zudem ist ein 28er Damencitybike in Perleberg in der Franz-Grunick-Straße in der Zeit vom 21. zum 22. August aus einem Gemeinschaftsschuppen entwendet worden. Das Rad war mit einem Seilschloss gesichert und hat einen Wert von zirka 200 Euro. In der Lenzener Straße in Dergenthin wurde in der Zeit vom 22. bis 23. August ein 28er Damenrad der Marke Alurex geklaut. Dieses Fahrrad war unter dem Carport eines Grundstückshof abgestellt. Es entstand ein Schaden von 150 Euro.

Pritzwalk: Kennzeichen abmontiert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 22. August in Pritzwalk das vordere Kennzeichen einer Sattelzugmaschine gestohlen. Die stand auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes, Am Ring.

Pritzwalk: Zusammenstoß beim Rangieren

Als die 33-jährige Fahrerin eines VW am Freitag gegen 7.15Uhr ihr Grundstück im Pritzwalker Drosselweg verließt, fuhr sie gegen einen ein der Seite abgestellte Skoda. Es entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro.

Perleberg: Auffahrunfall an der B 189-Auffahrt

Eine 65 jährige Audi-Fahrerin bremste am Samstag gegen 9.45 Uhr an der Auffahrt von der B 5 auf die B 189 auf Höhe Hennigs Hof plötzlich. Der hinter ihr fahrende 74-jährige Peugeot-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Schaden: zirka 300 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg