Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Zwei Mädchen verletzt

Prignitz: Polizeibericht vom 28. Oktober Zwei Mädchen verletzt

Eine 18-Jährige und ihre 16-jährige Beifahrerin verletzten sich am Mittwochabend auf der Kreisstraße 7004 bei Klein Leppin. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen, als sie plötzlich einem Tier ausweichen musste, dass auf die Straße besprungen war. Beide Mädchen wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
3. MAZ-Kochstudio war ein Erfolg
Nächster Artikel
Fuß vom Gas: Jede Menge Blitzer im November


Quelle: dpa

Klein Leppin: Unfall nach Ausweichmanöver.  

Zwei junge Frauen – 16 und 18 Jahre alt – verletzten sich am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr, als die 18-jährige Fahrerin einem Tier ausweichen musste. Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße bei Klein Leppin, als der Wagen bei dem Ausweichmanöver ins Schleudern kam. In weiterer Folge fuhr sie ein Verkehrszeichen um. Weil der Pkw seitlich zum Stillstand kam und eine Grundstücksmauer beschädigte, entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 6500 Euro. Die Fahrerin sowie ihre 16 Jahre alte Beifahrerin kamen anschließend ins Krankenhaus. Die Eltern der Mädchen kamen zum Unfallort. Der Mitsubishi musste abgeschleppt werden.

Perleberg: Unfall im Kreisverkehr

Zu spät hielt der 83-jähriger Fahrer eines Pkw Peugeot am Dienstag am Kreisverkehr in der Putlitzer Straße in Perleberg an und provozierte damit einen Unfall. Er war gegen 11.35 Uhr zu weit mit der Schnauze seines Wagens in den Kreisel geraten, so dass ein Pkw VW den Wagen des Mannes berührte. Schaden: 550 Euro.

Pritzwalk: Unaufmerksam ausgeparkt

Beim Rückwärtsausparken stieß der Fahrer eines Pkw Skoda am Donnerstag um 15.10 Uhr gegen einen Pkw Mitsubishi. Der Unfall ereignete sich auf einem Parkplatz in der Straße Am Ring in Pritzwalk. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Perleberg: Unfall auf dem Parkplatz

Als die Fahrerin eines Pkw Toyota ihren Wagen am Donnerstag um 10.50 Uhr auf einem Parkplatz in der Berliner Straße in Perleberg rückwärts ausparkte, stieß das Auto gegen einen vorbeifahrenden Pkw Ford. Schaden: 1500 Euro.

Pritzwalk: Gleich vier Unfälle mit Tieren

Gleich vier mal sind am Donnerstag Autos mit Tieren zusammengestoßen. So prallte ein Pkw VW um 6 Uhr auf der B 5 zwischen Gumtow und Döllen mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete am Unfallort und wurde durch den zuständigen Jagdpächter abgeholt. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

Um 7.45 Uhr prallte die Fahrerin eines Pkw Citroën mit ihrem Wagen auf der K 7016 bei Klein Gottschow ebenfalls mit einem Reh zusammen. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Um 7.50 Uhr kollidierte der Fahrer eines Pkw VW mit seinem Wagen im Weitgendorfer Weg bei Mertensdorf mit einem Reh. Das Tier flüchtete. Schaden: 1000 Euro.

Ein Pkw Ford hatte um 11.40 Uhr auf der L 13 zwischen Karstädt und Reetz plötzlich einen Hirsch vor der Motorhaube. Das Tier entfernte sich vom Unfallort. Der entstandene Schaden wir auf 2500 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg