Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Zwei Psychotherapeuten für die Prignitz
Lokales Prignitz Zwei Psychotherapeuten für die Prignitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 10.04.2017
Irma Noack (2. v. l.) und Stefan Rumler wollen in Pritzwalk eine Praxis für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie eröffnen. Ronald Thiel und Ellen Prill begrüßen die Therapeuten mit kleinen Präsenten. Quelle: Andreas König
Anzeige
Pritzwalk

Eine große Lücke im medizinischen Angebot der Prignitz wird sich demnächst schließen: Zwei Kinder- und Jugend-Psychotherapeuten lassen sich in Pritzwalk nieder. Irma Nock und Stefan Rumler, beide aus Berlin, haben sich auf eine Ausschreibung der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg beworben und den Zuschlag bekommen. Zwar hat jeder der beiden approbierten (zugelassenen) Therapeuten je eine halbe Stelle genehmigt bekommen, aber das sei für die Versorgung der Patienten sogar besser, erläuterte Irma Noack. „Ein Psychotherapeut mit einer halben Stelle kann regulär zehn Stunden Therapie pro Woche anbieten“, sagt Irma Noack. Dieses Pensum dürfe bedarfsweise auf bis zu 30 Stunden erhöht werden. Ein Therapeut mit einer vollen Stelle dürfe hingegen nur maximal 50 Therapiestunden wöchentlich anbieten.

Allerdings ist es noch nicht ganz soweit. „Es hatten sich zwei weitere Psychotherapeuten um die Stellen beworben“, erklärt Irma Noack. Ihnen stehe die Möglichkeit offen, gegen die aktuelle Auswahl zu klagen. Deswegen könne es noch bis September dauern, bis die Gemeinschaftspraxis eröffnet wird.

Therapie wird bei Bedarf verordnet

„Wir sind stolz und froh, dass wir in Pritzwalk ein wichtiges medizinisches Angebot für die Menschen in der gesamten Prignitz unterbreiten können“ sagte Vizebürgermeister Ronald Thiel. Den Angaben der beiden Psychotherapeuten zufolge gibt es in 50 Kilometern Umkreis bisher kein vergleichbares Angebot.

Die Psychotherapiesprechstunden von Irma Nock und Stefan Rumler richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von null bis 21 Jahren. „Also auch an junge Erwachsene“, wie Stefan Rumler ergänzt. Die Therapie werde bei Notwendigkeit verordnet, wobei die Therapeuten einen Konsiliarbericht des jeweiligen Kinder- oder Hausarztes benötigen. „Jugendliche ab 16 Jahre können auch allein in die Praxis kommen“, erläutert Stefan Rumler.

Räume am Markt gefunden

Seit Anfang des Jahres führt Irma Noack bereits Gespräche mit den Verantwortlichen der Stadt Pritz­walk. „Vor allem der Bürgermeister hat sich sehr dafür eingesetzt, dass ich die ersten Kontakte knüpfen konnte“, sagt die Therapeutin. Eine der wesentlichen Anlaufstellen war die Wohnungsbaugesellschaft Pritz­walk (WBG). Deren Geschäftsführerin Ellen Prill hatte auch gleich geeignete Praxisräume im Auge, die sie den beiden Therapeuten aus Berlin am Freitag vorstellte. Wenn alles klappt, soll die Praxis in den ehemaligen Räumen der WBG am Markt einziehen. Nach dem Umzug der stadteigenen Gesellschaft in den früheren Drogeriemarkt in der Marktstraße standen die Räume am Markt leer.

Erste Kontakte gab es bereits mit dem SOS-Kinderdorf und dem KMG-Klinikum in Kyritz. Eine Zusammenarbeit werde auch mit den Schulen angestrebt, um Kindern mit psychischen Problemen den vormittäglichen Besuch der Praxis zu ermöglichen.

Von Andreas König

An einem besonderen Ort können die Pritzwalker künftig Sport treiben. Vizebürgermeister Ronald Tjhiel übergab gestern offiziell die neue Mehrzweckhalle in der früheren Tuchfabrik. In der zweiten Etage des Quergebäudes entstand in zweieinhalb Jahren dieser Raum. Der Ausbau des gesamten Gebäudeabschnitts kostet 720 000 Euro.

10.04.2017

Eine Schafherde ist am Mittwoch ausgebüxt und ließ sich auf einer nahegelegenen Weide bei Legde (Prignitz) nieder. Doch in Ruhe grasen konnten sie nicht. Ein Autofahrer raste mit seinem Wagen über die Wiese und jagte die Tiere. Ein Schafsbock überlebte die Verfolgung nicht.

07.04.2017

Mit vielen Gästen feiern Kinder und Erzieherteam der kommunalen Kita „Eichhörnchen“ in Meyenburg Ende April eine ganze Woche lang das 30-jährige Bestehen des Hauses. Täglich gibt es Überraschungen. Höhepunkte sind unter anderem der „Markt der Möglichkeiten“ und die Dschungelshow mit Ingsen van Knudsen.

10.04.2017
Anzeige